• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Freitagstreff bei Feuerwehr

17.04.2019

Zwar nicht, wie eher erwartet, mit jungen Männern, dafür mit Kinderwagen und interessierten Frauen vom Flüchtlingstreff füllte sich jüngst der Vortragsraum der Sandkruger Feuerwache. Ortsbrandmeister Jürgen Dallmann erklärte anschaulich anhand eines Films und mit klaren Worten die Aufgaben und den hohen Einsatz der Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr. Sein Stellvertreter Maik Schütte führte eindrucksvoll den schweren Schutzanzug für Brandeinsätze vor.

Auf besonderes Interesse stießen Fragen zu Brandgefahren im Haushalt: etwa, dass heißes Fett nur erstickt, aber nicht mit Wasser gelöscht werden darf, und der zentrale Notruf 112 der Leitstelle in Oldenburg – möglichst ruhig zuhören, um auf die Fragen kurz und klar zu antworten, lautete der Rat. Beeindruckt zeigten sich die Gäste auch von der technischen Ausstattung der Löschfahrzeuge und der wachsenden Aufgaben von der reinen Brandbekämpfung bis hin zur Rettung von in ihren Wagen eingeschlossenen Verkehrsopfern.

Mahvash Gharib Docheghaei, die Organisatorin des Treffs, dankte Heidrun Harms, die den Kontakt zur Feuerwehr aufgenommen hatte, vor allem aber dem Engagement der etwa 70 Aktiven bei der Brandbekämpfung. Ein junger Ausländer aus der Gemeinde hat bereits den Weg zur Sandkruger Wehr gefunden, in der sich die Jugend jeden Freitag trifft und auch ihre Freizeit verbringt. Andere folgen hoffentlich, die Frauen mit oder ohne Kinderwagen werden sicher davon berichten.

Viele kreative Kinder

Beim Tag der offenen Tür des Immobilienbüros Wyen-Hohnholt in Kirchhatten während des Hatter Autosalons haben sich beeindruckend viele Kinder und Erwachsene an einer kreativen Einhorn-Hufeisen-Malaktion beteiligt. An der Mitmach-Aktion nahmen etwa 25 Mädchen und Jungen teil, so dass Moderatorin und Kunstpädagogin Steffy bei der abschließenden Präsentation der Arbeiten viel zu tun hatte. Dabei ging sie auf besonders gelungene Farben und Gestaltungen im Detail eingegangen.

„Auch viele Erwachsene konnten sich nicht zurückhalten und malten mit. Sie bekamen selbstverständlich keinen Preis, waren jedoch mit Feuereifer bei der Sache“, freut sich Gastgeberin Alexandra Wyen-Hohnholt. Auch die Burger Factory mit ihren frischen und ausgefallenen Burgern hätte alle Besucher mit ihren kulinarischen Kreationen begeistert.

Bei der abschließenden Hufeisen-Siegerehrung gab es keine langen Gesichter, da für alle Kinder zumindest Trostpreise in Form einer kleinen Überraschungstüte mit Einhorn- Ringen, Tattoos, Aufklebern und Armbändern zur Verfügung standen.

Die Hauptpreise gingen an die Kinder Paula (Familientageskarte für den Wild- und Freizeitpark Ostrittrum), Paul (Familienkarte für das UP Kletterzentrum Oldenburg), Greta (Familienkarte für das Olantis) und Nils (Familienkarte für das „Rämmi Dämmi“). Die auf fünf bis neun platzierten Preisträger erhielten jeweils eine Tageskarte fürs Bouldern im UP Kletterzentrum Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.