• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Das sind die neuen Prinzenpaare

12.11.2019

Ganderkesee Als Gardemitglieder haben sie in den vergangenen Jahren stets die Prinzenpaare begleitet – jetzt stehen sie selber ganz vorn auf der Faschingsbühne: Timo Hüneke und Lea Rautenhaus regieren in der Session 2019/20 als Prinz Timo II. und Prinzessin Lea I. das Narrenvolk in Ganderkesee. Beide sind mit den Abläufen, die sie in den kommenden Monaten erwarten, bestens vertraut: Timo Hüneke (30) gehört seit zehn Jahren der Männergarde an, Lea Rautenhaus (27) ist seit fünf Jahren als Funke die Vortänzerin der Rot-Blauen Garde.

Beruflich werden der Junior-Geschäftsführer der Tiefbaufirma Hüneke in Hoyerswege und die Speditionskauffrau bis Aschermittwoch etwas kürzer treten müssen, denn zahlreiche Verpflichtungen kommen ab jetzt auf sie zu. Für die Hobbys – bei ihm vor allem Fußball und Skilaufen, bei ihr Reiten und Singen – bleibt nun ebenfalls viel weniger Zeit. Da beide aber auch den Fasching als ihr Hobby angeben, werden sie den erheblichen Mehraufwand gewiss locker verschmerzen. Bei Timo Hüneke liegt die Prinzenrolle ohnehin in der Familie: Schwester Saskia war 2016 Prinzessin, Cousin Lars regierte als Prinz in der Session 2017/18.

Auch im Gefolge des Prinzenpaares ist Tollitäten-Erfahrung vorhanden: Zwei der vier Ehrendamen haben bereits als Kinderprinzessin den närrischen Nachwuchs regiert – Cora Kwasny 2008/09 und Jule Petershagen im Jahr darauf. Komplettiert wird das Begleit-Quartett durch Liza-Marie Bosse und Neele Woltjen, die als Mitglieder der Grünen Garde ebenfalls seit Jahren auf der Faschingsbühne mittanzen.

Noch am Anfang ihrer närrischen Laufbahn stehen Tjorben Ahrens und Zoé Struck: Die beiden Neunjährigen bilden als Tjorben I. und Zoé I. das Kinderprinzenpaar der 69. Faschingssession. Der „kleine“ Prinz ist sportlich und musisch interessiert, er spielt Fußball, Handball und Klavier, hat aber auch von klein auf bereits beim Kindertanz und dem Faschingsumzug mitgemacht. Die Kinderprinzessin tanzt in der Roten Garde und stand auch schon mit den Peanuts auf der Bühne des Kinderfaschings. Zoé Strucks Vater Eike ist Mitglied im Festausschuss der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine, ihre Mutter ist im Rheinland mit dem Karneval groß geworden – das Narrenvirus steckt also auch beim Kinderprinzenpaar im Blut.

Video

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.