• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Gereist und gemalt

21.04.2017

Zu Besuch bei Freunden: Eine 31-köpfige Gruppe aus Wildeshausen hat eine Reise in die französische Partnerstadt Evron gemacht. Viele freuten sich darauf, ihre Freunde in Evron wieder zu sehen, andere haben erste Kontakte geknüpft, um weitere Freundschaften zu schließen, berichtet Elke Korinke, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees.

„Auf dem Weg nach Evron haben wir einen Zwischenstopp in Paris eingelegt, wo wir in kleinen Gruppen die Stadt erkundet haben. Das Wetter hat super mitgespielt, da war der Gute-Laune-Faktor schon vorprogrammiert“, sagt Korinke.

Nach der pünktlichen Ankunft in Evron und der Quartierverteilung in Gastfamilien ging es direkt zum Stadtempfang ins Rathaus. Nach der langen Anreise war ein gemütlicher Abend in den Gastfamilien geplant.

Am nächsten Morgen ging es mit zwei Bussen Richtung Dinan und St. Malo an die bretonische Küste. Bei Sonnenschein standen Stadtführung, Picknick und Bummeln auf dem Programm, so dass Gastgeber und Gäste viel Zeit für interessante Unternehmungen blieb.

Dann hieß es schon wieder Abschied nehmen und der Bus startete Richtung Heimat. „Mit einem weinenden Auge haben sich die französischen und deutschen Freunde getrennt, aber mit einem lachenden Auge mit Blick auf den Gegenbesuch im nächsten Jahr werden wir jetzt in die Planung für 2018 starten“, versichert Korinke.

Zu einem stürmischen Osterausritt haben sich 17 Reiter des Reitvereins Reinershof Kleinenkneten getroffen. Aufgeteilt in drei Gruppen ging es in Richtung Lohmühle, Kleinenkneten und Düngstrup, berichtet Tanja Erdmann. Nach rund zweieinhalb Stunden kehrten alle Reiter und Pferde wohlbehalten, trocken und etwas durchgepustet zurück. Nachdem alle Pferde versorgt waren, stärkten sich die Reiter am Grillbüffet. Der nächste Termin der Reiter ist am Sonntag, 21. Mai, der Reiter- und Hofflohmarkt in der Reithalle. Es gibt noch Standplätze. Weitere Infos und Platzreservierungen unter Telefon  0173 /2 35 58 54.

Freundschaft ist bunt lautete das Motto des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs „Jugend creativ“. Die schönsten Bilder aus Wildeshausen und Dötlingen wurden jetzt in der Volksbank Wildeshauser Geest ausgezeichnet.

In diesem Jahr haben sich mehr als 350 Schüler aus Wildeshausen und Dötlingen im Rahmen des Kunstunterrichtes an den Grundschulen mit eingereichten Bildern an diesem Wettbewerb beteiligt, der jedes Jahr europaweit über eine Million Beiträge erzielt.

Bei diesem Wettbewerb soll mit gesellschaftlich relevanten Themen die kreative Auseinandersetzung der Kinder mit ihrer Umgebung und aktuellen Entwicklungen angeregt werden. Eine Jury, bestehend aus den Lehrerinnen der beteiligten Schulen sowie der Ansprechpartnerin für junge Kunden, Nele Weichler, und dem Leiter Vertriebsorganisation Volker Jaentsch hat aus allen eingereichten Malarbeiten die schönsten ausgewählt. 35 Gewinner aus der Region haben dafür ihre Preise bekommen.

Die jeweils vier schönsten Bilder der beiden Altersgruppen 1./2. Klasse sowie 3./4. Klasse wurden an den Genossenschaftsverband Weser-Ems weitergeleitet und haben die Chance, auch noch einen Preis auf Weser-Ems-Ebene zu gewinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.