• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Gewinner und Geehrte

14.05.2013

Kenn ich, hab’ ich an einem Abend durchgelesen“, sagt Yara und schnappt sich ein Buch vom Tresen. Zum Glück bekommt die Neunjährige jetzt neuen Lesestoff. Sie kann es kaum erwarten, das eingewickelte Paket aus den Händen von Gerburg Schaller auszupacken. Da ist Geduld gefragt. Schließlich sollen alle Gewinner vom Wettbewerb zum Welttag des Buches ihren Preis gemeinsam entgegennehmen. Knapp 100 Huder Leseratten im Grundschulalter hatten an der Rallye durch die Klostergemeinde teilgenommen. Als Inhaberin der Buchhandlung „Lesen & Mehr“ und begeisterte Literaturfreundin, bietet Gerburg Schaller bereits seit vielen Jahren zu dem Gedenktag Aktionen an. Autorenlesungen, Wettbewerbe – zum ersten Mal hatten kleine Bücherwürmer in diesem Jahr jedoch Gelegenheit, über drei Tage kniffelige Fragen rund ums Lesen bei der Schnitzeljagd zu beantworten.

Die Aufgaben warteten in den Schaufenstern verschiedener Geschäfte der Innenstadt. Zu entwirren galt es Buchstabensalat, Shakespeare musste erraten und clever kombiniert werden.

Am Ende wurden unter allen Teilnehmern Preise ausgelost. Zu gewinnen war – was sonst – neuer Lesestoff. Und der kam Yara und den anderen cleveren Bücherwürmern gerade recht. Denn trotz ihrer leidenschaftlichen Leselust kannten alle noch keinen der neuen Titel, die ihnen Gerburg Schaller überreichte.

In der Gaststätte Buchholz in Wüsting fand jetzt die Jakkolo-Meisterschaft der Region Mitte statt. Der Jakkolo-Club Tweelbäke-Wüsting richtete aus, 21 Mannschaften nahmen daran teil.

Den Titel holte sich der Jak Kuh Clan aus Hude mit 5364 Punkten vor der zweiten Mannschaft des Jak Kuh Clan (5281) und dem JC Tweelbäke-Wüsting 2 (5160). Insgesamt qualifizieren sich 17 Mannschaften aus der Region für die Niedersachsenmeisterschaft am 9. November in Wüsting.

In der Einzelwertung gab es folgende Ergebnisse: Niedersachsenmeister Marcel Viand aus Hude gewann bei den Herren (1426 Punkte) vor Gunnar Lund (1388) und Fabian Oltmanns (1378), beide aus Hude. Niedersachsenmeisterin Bianca Köster aus Hatten holte sich auch den Regionstitel (1327) vor Tanja Wolff (1318) und Tanja Oltmanns (1311), beide aus Hude. Den Seniorentitel gewann Marlies Sander (1134) vor Manfred Thal (992), beide kommen aus Oldenburg. Jugendmeister Frederick Meißel aus Bad Essen konnte sich ebenfalls in der Region durchsetzen und gewann mit 1236 Punkten vor seiner Schwester Marina (1229) und Kevin Lund aus Hude (1221).

Das nächste Turnier wird das Jahreshöhepunkt, wenn sich am 24. und 25. Mai in Lisse bei Amsterdam neun Länder zur 4. Jakkolo-Weltmeisterschaft treffen. Deutschland geht mit 39 Teilnehmern an den Start. Mehr Infos bei Horst Köster (koester.jakkolo@t-online.de).

Zum Ehrengast der Nautischen Kameradschaft Visurgis wurde jetzt Heinke Wübbenhorst gewählt. Der Huder erhielt als äußeres Zeichen das Burschenband während des 109. Stiftungsfestes in Elsfleth überreicht. Zu Ehrengästen auf Lebenszeit werden Persönlichkeiten gewählt, die sich der Visurgis besonders verbunden fühlen und umgekehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.