• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Gewinner stehen fest

03.03.2016

Die Gastronomen aus dem Naturpark Wildeshauser Geest haben die Gewinner der Wildwochen gezogen. Bei der Verlosung waren dabei Christian Brüers, Christina Mackenzie, Michael Grohe, Jürgen Fischbeck, Claudia Seweron, Niko Winkelmann, Gerd Fischbeck, Manfred Ripken und Eckhard Schnitker.

Jeweils ein Candle-Light-Dinner für zwei Personen haben gewonnen: Andrea Ritter (Harpstedt) im Restaurant Fischbeck’s, Huntlosen, Karin Huck (Hatten) in Meyer’s Gasthaus in Huntlosen, Klaus Zitter (Großenkneten) im Restaurant Zur Wasserburg, Harpstedt, Dirk Arntjen (Rostrup) im Landgasthaus Brüers, Munderloh, Cesare Mastrangelo (Wildeshausen) im Hotel Meiners in Hatterwüsting, Victoria Wilking (Wildeshausen) im Gesellschaftshaus Ripken, Hatterwüsting, Irmgard Cyranka (Wardenburg) im Schützenhof Kirchhatten, Sonja Lange (Ganderkesee) im Hotel „ Zum Deutschen Hause“ in Kirchhatten, Heinz Wähler (Harpstedt) im Bümmersteder Krug in Oldenburg, Wilma Bay (Apen) im Etzhorner Krug in Oldenburg, Ina Kappelmann (Großenkneten) im Ratskeller in Oldenburg, Ralf Hartweg (Münster) im Hotel & Restaurant Wardenburger Hof in Wardenburg und Dierk Ahnepohl (Oldenburg) im Restaurant Altes Amtshaus in Wildeshausen. Über eine Familien-Walderlebnisführung, gestiftet von den Niedersächsischen Landesforsten, darf sich freuen Ina von Seggern-Huntemann (Hatten). Ein 30-Euro-Gutschein für einen Wildeinkauf im Hofladen der Landesforsten geht an Irmtraut Hollje (Edewecht). Das Kochbuch „Wilde Küche“ geht an Dr. Johann und Edelgard Vollmers (Hatten). Über die DVD „Das grüne Wunder – Unser Wald“ freut sich Lars Schrade (Zetel).

Margot Drung aus Hatten zeigt Bilder und Objekte zum Thema „Dialog“ in der Wilhelmshavener Sezession Nordwest vom 3. März bis zum 5. April. Für diese Ausstellung wurde ein ursprünglich lesbares Buch künstlerisch überarbeitet. In diesem Buch sind Wörter und Texte übermalt. Auf einigen Seiten bleiben Textfragmente erkennbar. Die Wörter sind aus ihrem Zusammenhang gelöst, stehen im Raum und befinden sich in der Schwebe. Die Dialoge sind von ihrem Inhalt befreit und können vom Betrachter anhand eines konstruierten Sprachbildes individuell interpretiert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Ausstellung werden Arbeiten aus dem Buch „Dialog“ gezeigt. Einmal sind es digitalisierte Vergrößerungen einzelner Buchseiten, zum anderen wurden selbstständige Kompositionen entwickelt, für die das Buch die Keimzelle war.Margot Drung wohnt und arbeitet als freie Künstlerin in Hatterwüsting. Ihre Ausstellung wird an diesem Donnerstag um 19 Uhr eröffnet, danach ist sie mittwochs und donnerstags von 16 bis 19 Uhr in der Virchowstraße 37 zu sehen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.