• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Gilde hat viel Arbeit

27.05.2011

Große Siegerehrung auf dem Schulhof der Holbeinschule Wildeshausen: Als Schulsieger 2011 durften sich am Donnerstag die Viertklässler Roshin Kameran (938 Punkte) und der Zweitklässler Fynn Grotelüschen (1022 Punkte) feiern lassen. Insgesamt hatten am Mittwochmorgen bei idealen Bedingungen im Krandelstadion und viel Unterstützung der Eltern- und Lehrerschaft 170 Kinder an den Bundesjugendspielen teilgenommen, freute sich Sportobfrau Karen Helms. 28 Schüler erhielten eine Ehrenurkunde, 71 eine Siegerurkunde.

Die Vorbereitungen auf das Gildefest 2011 gehen in die  heiße Phase. Die Mitglieder des Schießausschusses nahmen sich jetzt das Schießhaus vor, denn hier musste noch einiges an Pflasterarbeiten und sonstigen Reparaturen erledigt werden. Da es bis zum Gildefest 2011 noch einiges zu tun gibt, hat der Ausschussvorsitzende, Oberleutnant Artur Gabriel, den gesamten Schießausschuss und alle, die Lust und Zeit haben, sich an den Arbeiten zu beteiligen, für diesen Sonnabend, 9 Uhr, zum erneuten Arbeitsdienst eingeladen. Der Ausschussvorsitzende hofft auf eine starke Beteiligung, heißt es.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.