• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Reaktionen auf Corona-Lockerungen: Handel in der Region startet mit Termineinkauf

06.03.2021

Hannover /Landkreis /Delmenhorst Das Durcheinander nach dem Bund-Länder-Gipfel zum Corona-Lockdown ist groß. Vor allem die Frage, was die Beschlüsse konkret für Schulen und Handel vor Ort bedeuten, blieb unklar.

Doch so langsam lichtet sich der Nebel. So gilt in Niedersachsen Folgendes:

Schulen

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Schulen im Land weiten ihren Betrieb vom 15. März an wieder aus. Dann beenden die Klassen 5 bis 7 sowie der 12. Jahrgang das Homeschooling. Sie kehren im Wechselmodell in den Präsenzunterricht zurück. Eine Woche später, vom 22. März an, sollen dann alle Schulen und Jahrgänge in den Wechselunterricht zurückkehren. Für Grundschüler und Abschlussklassen gilt zudem bereits vom kommenden Montag (8. März) an wieder die Präsenzpflicht.

Wichtig hierbei: Für die Öffnungsschritte gilt eine Hotspot-Regelung, die Ansteckungen vermeiden soll: In Kreisen und Städten, in denen der Sieben-Tage-Wert bei mehr als 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner liegt, liegen die Lockerungen so lange auf Eis, bis der Wert drei Tage in Folge unterschritten wird.

Handel

Im Einzelhandel wird es in ganz Niedersachsen vom kommenden Montag an die Möglichkeit des Termineinkaufs geben, das heißt ein Einkauf nach der Vereinbarung eines Termins in dem jeweiligen Geschäft. Neben Blumenläden und Gartencentern dürfen von diesem Montag an auch Buchhandlungen öffnen. Baumärkte bleiben noch geschlossen.

Reaktionen aus Delmenhorst und dem Landkreis

„Das wird spannend“, blickt Martin Kurz, Leiter des Möbelhauses Zurbrüggen in Delmenhorst, der Wiederöffnung erwartungsvoll entgegen. „Die Leute scharren mit den Füßen“, ist sein Eindruck. Zurbrüggen-Kunden können seit Freitag Termine für Bummel und Beratung im Möbelhaus buchen. „Die Resonanz war riesig“, so Kurz. Eine Warteschlange vor dem Eingang sei am Montag trotz der Terminvergabe nicht auszuschließen. „Aber wir sind vorbereitet“.

Der Ganderkeseer Buchhändler Gustav Förster will sein Geschäft am Montag sofort wieder öffnen: „Der Buchhandel ist systemrelevant. Schön, dass die Politik das erkannt hat“, findet er.  Wilm Denker, Schuhhändler in Ganderkesee und 2. Vorsitzender der Kaufleute-Vereinigung Gantermarkt, bedauert hingegen: „Planungssicherheit gibt es nach diesen komplizierten Beschlüssen samt Bremsoption bei höheren Inzidenzen für den Einzelhandel weiterhin nicht.“

Peter Gebhardt, Vorstandsmitglied des Handels- und Gewerbevereins Wildeshausen und selbst Betreiber einer Buchhandlung, begrüßt indes die Perspektive für den Einzelhandel. „Wir dürfen nicht leichtsinnig werden und zu früh öffnen, damit wir in sechs Wochen nicht wieder schließen müssen.“

Die Ergebnisse des Bund-Länder-Gipfels bezeichnet der Sprecher der Wildeshauser Gastronomen, Frank Stauga, als traurig. „Sowohl wir im Alten Amtshaus als auch meine Kollegen haben ein gutes Hygiene-Konzept, sodass angesichts der Corona-Zahlen einer Öffnung nichts mehr im Wege steht.“ Stauga ist überzeugt, dass auch die Kundschaft sehr vorsichtig sein wird, um enge Kontakte zu vermeiden.

Hermann Gröblinghoff Newsdeskmanager / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2093
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.