• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Heimatverein lobt Jugend

29.10.2015

Kuchen gegessen für den guten Zweck wurde beim jüngsten Tag der offenen Tür des Orts- und Heimatvereins (OHV) Ganderkesee in der Heimatstube Bürstel – und das offenbar nicht zu wenig: 400 Euro kamen auf Spendenbasis am Kuchenstand zusammen. „Wir wollten dieses Geld ungern behalten“, sagt Vorsitzender Gerold Ahlers. Auf der Suche nach einem Spendenempfänger sei der Vorstand auf die DLRG-Ortsgruppe und den Schwimmverein Ganderkesee gestoßen, die sich seit langer Zeit regelmäßig an der Aktion „Saubere Landschaft“ beteiligen. Und noch etwas qualifiziert DLRG und Schwimmverein aus Sicht des OHV-Vorstands als Spendenempfänger: „Beide haben aktive Jugendgruppen“, so Ahlers.

Am Dienstagabend übergaben Ahlers, Günter Fleischer, ebenfalls Vorsitzender des OHV, Kassierer Gerhard Einhaus und Schriftführer Fritz Witte in der Heimatstube jeweils 200 Euro an Heiko Girke, Vorsitzender der DLRG, und Annegret Bahr, Vorsitzende des Schwimmvereins. Über den Verwendungszweck soll nun in beiden Organisationen in den Jugendabteilungen beraten werden. Die DLRG-Ortsgruppe zählt aktuell gut 240 Jugendliche, der Schwimmverein führt 355 junge Mitglieder in seiner Kartei.

Verstärkung im Team hat die Runde „Wi snackt Platt, Du ok?“ vom Heimatverein Bookholzberg-Grüppenbühren bekommen. Peter Freese (65) stellte sich den Zuhörern am Dienstag beim Saisonstart nach der Sommerpause in der Gaststätte „Schwarzes Ross“ in Bookholzberg vor. Freese, gebürtig aus Ostfriesland und wohnhaft in Bookholzberg, wird die Plattsnacker-Nachmittage mit Geschichten, Gedichten und hintergründigem Humor aus seiner Heimat bereichern. Bereits zu seiner Premiere brachte er ostfriesisches Literaturgut mit. Die Geschichten seien „quer durch den Garten“ und jetzt natürlich der Jahreszeit angepasst, erklärte Freese. Vor der Sommerpause habe er bereits ein paarmal mitgewirkt, aber jetzt sei er offiziell dabei. Edeltraud Mietrach vom Ortsverein freute sich über die Verstärkung. Ob es Ostfriesen-Platt oder Oldenburger Platt sei, erklärte Mietrach, sei nicht wichtig.

„Es gibt hier kein richtig oder falsch in dieser Runde“, sagte sie lachend. Das „Bökerschapp“ sei gefüllt, und für die stimmungsvollen Nachmittage seien dem Anlass und der Jahreszeit entsprechend schon viele Geschichten vorrätig. Vortragen darf hier jeder der möchte, auch die Zuhörer. Der Eintritt zur monatlich Veranstaltung ist frei.

Vor knapp elf Jahren wurde die Runde um Edeltraud Mietrach gegründet, nun freut sie sich über die zahlreichen Zuhörer. An den meisten Nachmittagen kämen zwischen 30 und 40 Teilnehmer, wenn zur plattdeutschen Lesung geladen werde, könnten es aber auch durchaus mehr werden.

Auf richtig viele Besucher, nämlich bis zu 350, hofft Gastronom Gerhard Menkens für eine Veranstaltung, die am Freitag, 13. November, in seinem Gasthof in Hoykenkamp Premiere feiert: eine Party zum Faschingsauftakt. Unter dem Motto „Ganderkesee he geiht – wir starten in die Faschingszeit“ lädt Menkens zusammen mit dem „Hausmänner-Stammtisch“ zur großen Sause ein. Stimmung machen werde ein „bekannter DJ“, kündigt Menkens an. Herzlich willkommen seien auch verkleidete Gäste. Karten sind im Vorverkauf bereits erhältlich. Gefeiert wird ab 20 Uhr – „Ende offen“, so Menkens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.