Grüppenbühren - Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg tritt am Sonntag um 16 Uhr in der Handball-Landesliga der Frauen beim Tabellenvierten, der HG Jever/Schortens an. Das Team von Coach Stefan Buß hat sich viel vorgenommen, will man sich doch für die 21:23-Heimschlappe zum Saisonauftakt revanchieren. Der Trainer sieht durchaus Chancen: „Jever/Schortens ist klarer Favorit, doch wir wollen unsere bisherige Heimstärke nun auch einmal auswärts zeigen. Wenn wir unsere Fehler gerade im Angriff minimieren können und die Chancen nutzen, könnten wir den Gegner lange ärgern.“ Mit Bianca Herbec und Ilka Schmidt fehlen weiterhin zwei wichtige Stützen, dafür werden Lorena Kraue und Sonja Gode eingesetzt.