• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Im Amt und in Bewegung

12.04.2018

Komplett neu besetzt wurde der Vorstand des Fuhrenkamp-Schutzvereins bei der Jahreshauptversammlung am Montagabend. Dass die bisherige Führungsriege sich nach langjähriger Tätigkeit zurückziehen wollte, war schon länger beabsichtigt – jetzt standen Nachfolger für alle vier Positionen bereit. Neuer Vorsitzender ist Dr. Michael Müller, der zu den Mitgliedern der ersten Stunde gehört. Der 71-Jährige löst Dr. Klaus Handke ab, der nach 16 Jahren im Vorstand nicht mehr antrat. Als stellvertretende Vorsitzende fungieren Horst Himmelskamp (55) und Klaus Kriegel (68) an Stelle von Hajo Schöne und Hartwig Lambracht. Und die Kassenführung übernimmt Rommy Villwock (62) vom bisherigen Schatzmeister Manfred Knocke. Der Fuhrenkamp-Schutzverein, der zurzeit rund 270 Mitglieder zählt, setzt sich seit vielen Jahren für Natur- und Umweltbelange in der Gemeinde ein. Aktuell steht der Baumschutz besonders im Blickpunkt.

Im Einsatz für die Natur waren unlängst auch wieder die Vogelfreunde 1976 Ganderkesee. Wie in jedem Jahr beteiligten sie sich an der Aktion „Saubere Landschaft“ des Orts- und Heimatvereins Ganderkesee. Die zehn Helfer sammelten in Birkenheide und Landwehr sowie am östlichen Rand des Hasbruchs den Müll an Straßen- und Wegesrändern auf. Besonders am Hasbruch habe man wieder die Hinterlassenschaften diverser Kohlfahrten gefunden, berichtete Vereinssprecher Gustav Tönjes: „Ganz viele Flachmänner lagen da herum.“ Aber auch die Papp- und Plastikverpackungen der Schnellrestaurants würden immer wieder achtlos in die Landschaft geworfen.

Schnell unterwegs waren mal wieder einige Mitglieder des Lauftreffs Ganderkesee. Dieses Mal nahmen sie am HAJ Hannover Marathon teil. Insgesamt fast 26 000 Läufer hatten sich an den Start begeben. Bei bestem Laufwetter und vorbei an rund 250 000 Zuschauern lief dieses Mal Marc Möller vom Lauftreff als Zug und Bremsläufer. Seine Aufgabe: Den Marathonläufern, die sich ihm anschließen, ein gleichmäßiges Tempo vorzugeben. Die Maßgabe war: knapp unter vier Stunden ins Ziel. Und das gelang ihm mit 3:59:48 punktgenau. Die weiteren Ergebnisse der Lauftreff-Mitglieder: Karin Fangmeier (Halbmarathon, Platz 2680 in 2:44:37), über die Marathondistanz Robert Oestmann (Platz 374 in 3:32:15), Oliver Respondek (Platz 450 in 3:38:03) und Andreas Krützkamp (Platz 468 in 3:39:03).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.