• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Jubilare in Feierlaune

26.08.2017

Ihr 50-jähriges Jubiläum feierten die „Flintenweiber“ des Schützenvereins Dötlingen jetzt in geselliger Runde. Es war ein besonderer Moment für die zwölf Schützenschwestern der zweiten Damenriege des Dötlinger Vereins. Und damit dieses Treffen auch noch lange in Erinnerung bleiben wird, stiftete Königin Hanna Bötefür zum 50-jährigen Bestehen der Damengruppe eine Jubiläumsplakette. So wie auch schon vor zehn Jahren, als die Damenriege den 40. Geburtstag feierte.

„Der Zusammenhalt bei uns ist gut, der Spaßfaktor hoch, die Zahl der Runden heute eher klein, aber dennoch freuen wir uns immer weit im Voraus auf den nächsten Schießabend an jedem zweiten Mittwoch des Monats“, so Bötefür während der kleinen Jubiläumsfeier in der Schießhalle in Dötlingen.

„Bei der heutigen Feier haben wir im Datum etwas geschummelt. Das Gründungsdatum ist ja der 9. November, aber wir haben den Sommerausflug mit der Jubiläumsfeier zusammengelegt und deshalb eine Nordseekreuzfahrt von Fedderwardersiel zu den großen Seehundsbänken unternommen“, erklärte Bötefür weiter.

Die Geschichte der zweiten Damenriege beginnt am 9. November 1967. Damals kamen 13 Schützenschwestern überein, eine weitere Damen-Schießgruppe im Schützenverein Dötlingen ins Leben zu rufen. Eine Idee, die erfolgreich in die Tat umgesetzt wurde. Über die Jahre wuchs die Gruppe schnell an. Im Schnitt waren immer 20 Schützendamen aktiv.

Das Königinnenschießen wird nach wie vor nach festgelegten Regularien durchgeführt. Die scheidende Königin lädt zum Imbiss und Umtrunk ein, dann wird geschlossen zum Schießstand aufgebrochen. Nach der Proklamation folgt der große Aufbruch zum Spiegeleieressen, das der Ehemann der Königin in Windeseile vorbereitet. Gründerinnen der zweiten Damenriege waren Hille Aschenbeck, Ursel Leberecht und Edda Ulrich.

Auf großes Interesse ist die Infoveranstaltung zur Ponyschule in Neerstedt gestoßen. Der Braaklander Reitclub Neerstedt hatte die interessierten Eltern auf den Braaklander Hof eingeladen, um sich über das Konzept zu informieren, berichtet Silke Diers. Während die Kinder die neuen Spielsachen, die zum Ponyschulkonzept gehören, ausprobierten, informierten sich die Eltern unter anderem über den Ablauf der Stunden. Aufgrund der großen Nachfrage wurden drei Gruppen eingerichtet, die jeweils um 15 Uhr beginnen. Kinder von vier bis neun Jahren können montags, mittwochs und donnerstags zur Ponyschule kommen und dort spielerisch den Umgang mit Pferden lernen. Es sind noch Restplätze vorhanden. Info: Silke Diers, Telefon   0 15 22/80 08 20 6.

Vor 25 Jahren hatten elf Frauen und Männer ihre Konfirmation gefeiert. Jetzt rief die evangelisch-lutherische Gemeinde Dötlingen dazu auf, auf dieses Vierteljahrhundert gemeinsam zurückzublicken und die silberne Konfirmation zu begehen. In der Dötlinger St.-Firminus-Kirche feierte Pfarrerin Susanne Schymanitz mit den „Silbernen“ den besonderen Tag in einem festlichen Gottesdienst.

Der Hegering Dötlingen war kürzlich wieder „dem heimischen Wild auf der Spur“ – diesmal in Begleitung von 30 Kindern im Alter von sechs bis elf Jahren. Sie nahmen an dem Pirschgang an der Jagdhütte Birkenbusch teil. Das Verhalten im Wald, Spuren- und Fährtensuche sowie Beobachtungen durch das Fernglas waren die Themen.

Anschließend baute jedes Kind einen Nistkasten. Hegeringleiter Gunnar Boyens wurde unterstützt von Friedrich Hollmann, Daniel Asche, Hauke Rogge, Karin Spille, Thorsten Flügger, Axel Hollmann sowie Manfred Scheele, der den Zuschnitt der Nistkästen übernahm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.