• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Jugendliche aus Landkreis in Polen begrüßt

16.08.2014

Landkreis Eine gemischte Jugendfeuerwehrgruppe aus dem Landkreis Oldenburg hat sich auf den Weg nach Polen gemacht. Insgesamt 21 Jugendliche und vier Betreuer starteten von Harpstedt über Wildeshausen in Richtung Nachbarschaftslandkreis Nowe Miasto Lubawskie in Polen.

Dort erwartet sie ein einwöchiges Ferienlager auf dem Gelände Hartek in Hartowiec. Die Jugendlichen kommen aus den Jugendfeuerwehren Beckeln, Harpstedt, Kirchhatten, Kirch- und Klosterseelte, Schierbrok-Schönemoor und Wildeshausen. Angeführt werden sie von der 2. stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartin Diane Febert. Sie wird wiederum unterstützt von Kreisbrandmeister Andreas Tangemann, dem Ortsbrandmeister Düngstrup und gleichzeitigem stellvertretenden Stadtbrandmeister Wildeshausen, Kurt Hagelmann, und der Beckelner Betreuerin Kristina Sander.

Komplettiert wird das Betreuerteam durch den Landkreismitarbeiter Arthur Feikis, der gleichzeitig als Dolmetscher fungiert, und seiner Lebensgefährtin Sandra Mozejko.

Nach einer gut 15-stündigen Fahrt kam die Reisegruppe auf dem Feriengelände Hartek an. Das Wichtigste war dann die Hüttenbelegung. Anders als im Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Hooksiel eine Woche zuvor, sind die Jugendlichen hier in Holzhütten in Gruppen von vier bis sechs Personen untergebracht. Einige Hütten verfügen sogar über eine kleine Küchenzeile. Auch wenn alles sicherlich nicht luxuriös ausfällt, so ist dies dennoch eine durchaus komfortablere Unterkunft als im Zeltlager.

Am Abend wurde die Gruppe noch vom örtlichen Feuerwehrkommandanten und dem Bürgermeister des Landkreises begrüßt. Danach stellten die polnischen Gastgeber ihre Feuerwehren und Gemeinden vor. Auch Andreas Tangemann und Diane Febert stellten ihren Landkreis und die mitgereisten Jugendfeuerwehren vor.

Weitere Nachrichten:

Feuerwehr

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.