• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Kängurus und Jubilare

02.07.2018

Direkt vor den Ferien gab es für die Fünftklässler der IGS Wardenburg noch eine Preisverleihung: Am 15. März hatten sie am „Känguru-Tag“ schwierige Mathematik-Aufgaben zu lösen, denn sie beteiligen sich an einem Multiple-Choice-Wettbewerb, an dem weltweit mehr als sechs Millionen Schüler in mehr als 70 Ländern teilnahmen. Allein in Deutschland machten mehr als 90000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 11000 Schulen mit. 24 Aufgaben in 75 Minuten standen für die 5. Klassen auf dem Programm. Freiwillig hatten auch Schülerinnen und Schüler aus den höheren Klassen mitmachen dürfen.

76 Jungen und Mädchen aus dem fünften Jahrgang hatten mitgerechnet, dazu noch 19 Schüler aus den höheren Klassen. Am Ende lag Henrike Fischbeck aus der 5a als absolute Spitzenreiterin ganz vorn und erhielt von Schulleiter Gernot Schmaeck bei der Siegerehrung den ersten Preis, ein mathematisches Puzzle und ein wenig Nervennahrung, überreicht. Die meisten Aufgaben am Stück hatte Finn Schröder (5a) gerechnet, auch dafür gab es eine Auszeichnung.

Die weiteren Sieger waren Kolja Schwindt (6. Jahrgang), Viona Heinrich (7. Jahrgang), Rahel Meerbach (8. Jahrgang) und Tara Meerbach (9. Jahrgang).

Stolz auf ihre Schützlinge waren Lehrerin Nadine Fabian und Christian Naumann, die den Wettbewerb an der Schule organisiert hatten. Sie dankten dem Förderverein der Schule, der das Startgeld von zwei Euro pro Teilnehmer übernommen hatte.

Seit 25 Jahren dabei

Zwei Jubiläen werden am heutigen Montag bei der Firma Berding Beton gefeiert: Andre Klammer ist seit 25 Jahren im Verkauf des Unternehmens Wardenburg tätig. Sehr geschätzt von Kollegen und Geschäftsführung ist seine Zuverlässigkeit und Genauigkeit. Trotz aller Hektik bewahrt er die Übersicht und ist ein absolut anerkannter Fachmann in Vertrieb. Und auch über die Jubilarin Edda zu Jeddeloh sagen Geschäfts- und Werksleitung: „Wir wissen, was wir an ihr haben.“ Edda zu Jeddeloh ist ebenfalls seit 1993 bei Berding Beton tätig. Hier schätzt man ihre Sorgfältigkeit und Zuverlässigkeit. Beide Jubilare hatten am 1. Juli 1993 bei Berding Beton angefangen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.