• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Karten & Kontakte

12.11.2015

Ein aufregender Vormittag für die Mädchen und Jungen des Kindergartens Aschenstedt: Sie waren auf dem Bauernhof von Helmut Kläner in Neerstedt zu Gast. Anne Bruns vom Landvolk Dötlingen begleitete die Kinder und Erzieherinnen über den Hof. „Spannend anzusehen war das Melken der Kühe, das Füttern mit Silage und vor allen Dingen das Streicheln der Kühe und des Hofhundes“, berichtet Kita-Leiterin Ursula Skerka-Wach. Zum Abschluss gab es Leckereien von der Kuh wie Käse und Milch, manchmal auch mit Kakao verfeinert.

Die Kinderkirche der evangelisch-lutherischen Gemeinde Dötlingen in Ausflugsstimmung: Mit 22 Mädchen und Jungen ging es zur Kinderbuchmesse „KIBUM klingt“ ins Oldenburger PFL. Das berichtet Pfarrerin Claudia Hurka-Pülsch. Viele Bücher gab es für die Kinder zu entdecken. Der Medienraum, in dem verschiedene elektronische Leseangeboten und Computerspiele ausprobiert werden konnten, besaß auch starke Anziehungskraft. Ein besonderer Höhepunkt war es für die Kinder, den Klang-Dichter Erwin Grosche kennenzulernen und mit ihm gemeinsam zu singen.

Spendabel zeigte sich der Werder-Fanclub 27801 in der Gemeinde Dötlingen bei seiner Jahreshauptversammlung. Er verloste Karten zum Spiel von Werder Bremen beim 7. Mai 2016 beim 1. FC Köln. Bei den Kindern freuten sich Simon Lehners aus Dötlingen und Luisa Koletzek aus Neerstedt über einen Kartengewinn. Bei den Erwachsenen war das Losglück Ingo Ott aus Brettorf und Silke Cording aus Aschenstedt hold. Die Gewinner haben jeweils eine Fahrt für zwei Personen gewonnen. Darin enthalten sind Busfahrt, Getränke und Eintrittskarte.

Kontakte zwischen Einheimischen und Flüchtlingen: Sie werden in der Gemeinde Dötlingen auf vielfältige Art und Weise gesucht. Michaela und Thomas Bötefür begrüßten jetzt zwei Familien aus Albanien in der Küche des Schützenhofs Unter den Linden in Dötlingen. Zusammen wurde ein deutscher Eintopf gekocht. „Nach Kaffee und Kuchen wurde Gemüse geschnippelt und fleißig an den Deutschkenntnissen gearbeitet. Eine wunderbare Art, sich kennenzulernen und auch voneinander zu lernen“, so die Bötefürs, „Wir haben sehr nette und auch dankbare Mitmenschen kennengelernt.“usu/pk

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.