• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Keine Zeit für „Wetten, dass...“ – lieber in die Sauna

20.02.2012

FRAGE: Wann haben Sie Ihr letztes 24-Stunden-Mountain-Bike-Rennen gefahren?

BONING: Das ist schon eine Weile her. Aber am 3. und 4. März werde ich in der Nähe von Schloss Neuschwanstein am 24-Stunden-Skilanglauf teilnehmen.

FRAGE: Sind Sie noch Leiter der Ski-Nordisch-Abteilung im Sportverein von Bernbeuren?

BONING: Ja, wir haben mittlerweile fünf aktive Mitglieder.

FRAGE: Was macht Ihr großer Lebenstraum: Einmal im Tretboot vom Bodensee bis zur Nordsee?

BONING: Dafür fehlt mir im Moment die Zeit. Wenn die Kinder die Schule absolviert haben, wird das aber in Angriff genommen, denke ich.

FRAGE: Sie haben ein Buch über „Die Geschichte der Fußleiste und ihre Bedeutung für das Abendland – und andere wissenschaftliche Studien“ verfasst. Selbst schon einmal eine Fußleiste verlegt?

BONING: Ja, klar. Aber ich glaube, das war fachmännisch keine gute Arbeit. Das ist eigentlich eine Kunst für sich, wie ich bei der Recherche für das Buch herausgefunden habe.

FRAGE: Unter uns Brillenträgern einmal gefragt: Haben Sie schon Gleitsicht?

BONING: So weit bin ich noch nicht.

FRAGE: Sind Sie gefragt worden, „Wetten, dass“ zu übernehmen?

BONING: Eine gute Frage: Nein. Wahrscheinlich hat man gewusst, dass ich Nein sagen würde.

FRAGE: Warum?

BONING: Ich gehe doch Samstagabends immer in die Sauna, da kann ich leider nicht.

FRAGE: Sind Sie noch FDP-Mitglied?

BONING: Ja, vor allem, weil ich mich schäbig fühlen würde, in einer Situation wie jetzt auszutreten. Da muss man abwarten.

FRAGE: Was raten Sie dem nächsten Bundespräsidenten?

BONING: Kommt ganz drauf an, wer es wird..

FRAGE: Sie würden erst die Liste alter Einladungen überprüfen?

BONING: (lacht) Aha, sehen Sie, da haben wir es schon, ich wäre gänzlich ungeeignet.

FRAGE: Professor Tibatong aus dem Kinderbuch „Urmel aus dem Eis“ ist für Sie...

BONING: ...sicherlich ein Vorbild für unsere Gesellschaft. Der hat sich ganz uneitel und in großer Bescheidenheit dem wissenschaftlichen Fortschritt widmet. Gier spielt für den überhaupt keine Rolle.

FRAGE: Was wäre denn ein Wildeshausen ohne Gildefest...

BONING: ... absolut undenkbar.

Stefan Idel
Redaktionsleitung
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2701

Weitere Nachrichten:

FDP | Lebenstraum

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.