• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Kempermann dankt Helfern

26.07.2013

Erfolgreich verläuft das Jahr 2013 bislang für die Voltigierer des RCS Harpstedt nach ihrem Aufstieg in die Leistungsklasse M*. Die ersten Turniere in der neuen Klasse hat die Gruppe um Jessica Daude, Johanna Evers, Hilka Meißner, Michelle Boldt, Wiebke Wöbse, Luna Thöle, Daggi Würdemann, Eileen Wöbse, Sina Templin, Annika Meißner, die Trainerinnen Britta Venzke und Ina Wolters sowie die Pferde Desperado und Savitar bereits absolviert. Das nächste Turnier, bei dem auch die neuen Anzüge „eingeweiht“ werden, ist voraussichtlich im September.

Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter den Mitgliedern des Reit- und Fahrvereins Großenkneten. Das dreitägige Turnier nutzte der Verein aber auch dafür, um sein 90-jähriges Bestehen zu feiern. Während eines lockeren Empfangs, zu dem zahlreiche lokale Vereinsvertreter sowie Bürgermeister Thorsten Schmidtke (ovales Bild, rechts) erschienen waren, bedankte sich der Vereinsvorsitzende Herbert Kempermann (ovales Bild, links) bei allen Sponsoren und Helfern, die immer zur Stange halten würden: „Ohne sie läuft es nicht!“ Kempermann freute sich überdies über die gute Zuschauerresonanz während des Turniers. „So sehen die Leute auch einmal, was wir hier alles machen.“ Zu den Gratulanten zählte auch Hanno Naber, Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Oldenburg. „Man kann den Großenknetern nur dazu gratulieren, dass sie hier auf diesem Gelände ihr neues Zuhause gefunden haben“, so Naber. Zum zweiten Mal hatte der Reit- und Fahrverein sein Turnier auf dem Biohof Bakenhus ausgerichtet.

Der ehemalige Trainer des Fußball-Kreisligisten FC Hude, Peter Böschen, trainiert ab sofort den TuS Varrel (2. Kreisklasse).

Einer großen Herausforderung stellt sich in der neuen Fußball-Saison Nikola Hellbusch: Von den B-Juniorinnen des VfL Wildeshausen wechselt die Torhüterin zu den Frauen des TV Jahn Delmenhorst. Die Delmenhorsterinnen sind in der vergangenen Saison als Gründungsmitglied der Regionalliga in die Oberliga abgestiegen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.