• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Kinder lernen Wölfe kennen

15.08.2015

Einen Ausflug ins Wolfcenter Dörverden unternahm Christina Poppe von der Tierschutzgruppe Wildeshausen kürzlich mit 28 Kindern. Bei der Ferienpassaktion erzählte Gesa Wölm, Mitarbeiterin des Wolfscenters, viel wissenswertes über den Wolf, seinen Lebensraum und sein Verhalten.

Die Kinder konnten nach der Führung all ihre Frage loswerden und sich sogar mit den Wölfen unterhalten – die reagierten auf das Heulen der Menschen und antworteten.

Ein Freundschaftsspiel mit dem Golfclub Hatten haben die Dames des Wildeshauser Golfclub ausgetragen. Zu Gast waren elf Spielerinnen des Hatter Clubs. Siegerinnen des Turniers wurden Barbara Wolfram, Wildeshausen, und Gabi Post, Hatten, mit 39 Nettopunkten. Den zweiten Platz belegten Renate Fuchs, Wildeshausen, und Helga Sperveslage, Hatten, mit 36 Nettopunkten vor Ina König, Wildeshausen, und Gudula Jünemann, Hatten, die mit 31 Nettopunkten den dritten Rang erreichten. Christa Baute und Helga Abels, beide Wildeshausen, gewannen ebenfalls mit 31 Nettopunkten den Sonderpreis für die rein Wildeshauser Flights.

Der Hegering Dötlingen hat die Ferienpassaktion mit einer eigenen Veranstaltung unterstützt. „Dem heimischen Wild auf der Spur“ waren die Kinder an der Jagdhütte „Birkenbusch“. 22 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis elf Jahren haben einen Pirschgang im Wald unternommen. Anschließend baute jedes Kind einen Nistkasten. Bei der Aktion wurde Hegeringleiter Gunnar Boyens unterstützt von Axel Hollmann, Daniel Asche, Manfred Scheele, Friedrich Hollmann und Karin Spille.

Insgesamt haben 80 Personen am Grillabend der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Wildeshausen im „Wildeshauser Hof“ teilgenommen. Mit von der Partie war auch Hannelore Hunter-Roßmann, die Vorsitzende des Awo-Kreisverbandes. Der Vorsitzende Thomas Harms begrüßte neue Mitglieder. Irma Frühauff erhielt einen Blumenstrauß als Dankeschön für die langjährige Organisation der Wander- und Radfahrnachmittage. Sie hat die Aufgabe nun an Agnes Bockhorst übergeben.

D

ie Malteser aus Wildeshausen stellten erneut den Sanitätsdienst beim Reload-Festival in Sulingen. Sie waren mit bis zu 40 Helfern am vergangenen Wochenende auf dem Festivalgelände im Einsatz, teilt Daniel Borchers von den Maltesern mit. Durch die Entfernungen zu den Campingplätzen und aufgrund des teilweise unebenen Geländes wurden neben Rettungswagen auch Fahrradstaffeln und Quads eingesetzt. Insgesamt mussten 137 Personen behandelt werden, 17 Gäste mussten zu Röntgenaufnahmen oder zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. Die Behandlungszahlen seien im Vergleich zu den Vorjahren aber deutlich zurückgegangen. Geschuldet seit dies der sehr guten Versorgungsmöglichkeiten in den Behandlungszonen auf dem Festival, die durchgängig mit einem Notarzt besetzt waren, und dem hohem Ausbildungsstand der bis zu 40 Malteser-Einsatzkräfte.

Das könnte ein Modell für weitere Großprojekte in Wildeshausen werden: Ein Netzwerk aus Sponsoren, Unterstützern und Freunden der Veranstaltung „Genuss am Fluss“ traf sich zum Gedankenaustausch im Resort „Spascher Sand“ auf Einladung von Ingo Stritter, Sales & Marketing Direktor. „Heute treffen sich hier Menschen, die von einer Idee begeistert sind und ein gemeinsames Ziel haben,“ begrüßte Frank Ostertag, Vorstand der Volksbank Wildeshauser Geest, die circa 30 Anwesenden. Die Veranstaltung „Genuss am Fluss“ findet vom 11. bis 13. September in Wildeshausen statt. Die Organisatoren Dr. Walter Bialek, Stefan Iken und Torsten Koschnitzke lobten nicht nur das Engagement der Unternehmer, sondern auch die unbürokratische Hilfestellung in Genehmigungsverfahren und logistischer Unterstützung. Auch die rechtzeitige Einbindung der evangelischen Kirche, insbesondere der Pastoren Lars Löwensen und Markus Löwe habe sich als richtig erwiesen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.