• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Konzert im Pfarrgarten

06.09.2018

Als der Chor Dunyuixola aus Togo zur deutsche Nationalhymne ansetzte und nach und nach viele der Besucherinnen und Besucher einstimmten, war das wohl der berührendste Moment des Konzertes am Mittwochnachmittag im Pfarrgarten der ev. Gemeinde in Wardenburg. Viele Zuhörer waren bei dem schönen Spätsommerwetter gekommen, um den Chor zu erleben und sich nach dem Konzert mit den Musikern auszutauschen. Gerade in Zeiten wie diesen freue sie sich über den Besuch des afrikanischen Chores, betonte Pastorin Imke Gießing vor dem Hintergrund der aktuellen Ausschreitungen in Chemnitz. „Wir gehören zusammen, und wir lassen uns nicht gegeneinander aufhetzen – unabhängig von der Herkunft und der Hautfarbe“, machte sie in ihrer kurzen Ansprache deutlich. Und auch Hans Hermann Büsselmann von der Eine-Welt-Gruppe Wardenburg verlieh seiner Freude Ausdruck, die Musiker in Wardenburg begrüßen zu können. Der Name des Chores bedeutet „Überbringer der guten Nachricht“. Auf Einladung der Eine-Welt-Gruppe und der Kirchengemeinde gaben die Gäste aus Westafrika einen Einblick in die Musik ihrer Heimat und die Kultur der Ewe. Die Norddeutsche Mission mit Sitz in Bremen hat diese Tournee ermöglicht und koordiniert. Der Chor gehört der presbyterianischen Kirche in Togo an, einer der sechs Mitgliedskirchen der Norddeutschen Mission.

Straßenfrühstück

Ein voller Erfolg war das Straßenfrühstück in Höven, zu dem der Bürgerverein Höven zum zweiten Mal alle Einwohner eingeladen hatte. Mehr als 50 Teilnehmer kamen ab 10 Uhr am Sonntagmorgen – ausgestattet mit Teller, Tasse und Besteck – zur langen Festtafel, die mitten auf der Straße „Zum Reitplatz“ mit Tischen und Bänken aufgebaut worden war. Der Bürgerverein hatte Brötchen, Eier, Kaffee und diverse Getränke bereitgestellt, und jeder der Teilnehmer hatte seine persönlichen Zutaten nach Belieben mitgebracht. Bei bestem Wetter wurde bis in den frühen Nachmittag geschnackt und geschlemmt. „Wir haben uns sehr über die große Resonanz gefreut“, zog Mariella Wilhelms vom Bürgerverein Bilanz. Das lässt auf eine weitere Wiederholung im nächsten Jahr hoffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.