• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

17 Obstbäume „versüßen“ das Arboretum

30.03.2015

Wildeshausen 17 Obstbäume pflanzten die Wildeshauser Rotarier am Sonnabendvormittag im Arboretum am Südring in Wildeshausen. Eine Gemeinschaftsaktion, an der insgesamt 14 Rotarier zusammen mit dem derzeitigen Governor des Rotary Distrikt 1850, Peter Greim, und der Präsidentin des Wildeshauser Clubs, Jutta Windeler, teilnahmen.

Angesagt hatte sich aber auch Wolfgang Sasse als Vertreter der Stadt und Heiner Kathmann von der Wieker-Stiftung Dötlingen.

„Die Stiftung hat aus ihren Beiträgen die Anschaffung der 17 Obstbäume finanziert“, wie Kathmann auf Nachfrage erklärte. Das heißt, eigentlich waren es sogar 18 Obstbäume, die in den kommenden Jahren wohlschmeckende heimische Früchte an ihren Zweigen tragen sollen.

Einen Baum hatte Linda Vietor zusammen mit Kindern des DRK-Mehrgenerationenhauses und den Rotariern Volker Kuhlmann, Jens Schachtschneider und Carsten Hansen sowie Präsidentin Jutta Windeler bereits vor Tagen in das Erdreich gepflanzt.

Während der eine Baum im hinteren Bereich des Arboretum seinen Platz fand, wurde der Großteil der stattlichen Obstbäume, die schon eine Höhe von bis zu vier Metern aufweisen, auf dem Wall des 2014 neu angelegten Parkplatzes gepflanzt.

Hier können sie nun gedeihen und mit ihren Früchten im Spätsommer/Herbst Besuchern des Arboretums eine süße, leckere Versuchung anbieten.

Daneben stand aber auch die Pflanzung zweier besonderer Bäume an, wie Jens Schachtschneider berichtete, an. Greim und Windeler griffen persönlich zum Spaten. Ein Schneeglöckchenbaum und ein Korkbaum ergänzen nun die Raritäten-Sammlung an Bäumen in dem Park.

Wie Governor Peter Greim betonte, sei er gerne nach Wildeshausen gekommen und habe sich von der guten Arbeit vor Ort überzeugt. Am Ende der Pflanzaktion gab es eine Erbsensuppe aus der Gulaschkanone.

Ein willkommener Abschluss für eine Traditionsveranstaltung. Schon seit Jahren finden Baumpflanzaktionen durch die Rotarier statt, diesmal unterstützt von der Wieker-Stiftung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.