• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Theater: 30 Sekunden sorgen für Spaß

11.03.2013

Klein Ippener Theaterspaß pur präsentierten die Laiendarsteller der Theatergruppe des Schützenvereins Ippener am Sonnabend in Hackfeld’s Dorfkrug gleich zweimal.

Bei Kaffee und Kuchen fanden sich am Nachmittag zur Premiere des plattdeutschen Einakters „Dartig Sekunnen“ rund 50 Theaterfreunde auf dem Saal des Dorfkrugs in Klein Ippener ein. Am Abend ging die zweite und zugleich auch letzte Aufführung über die Bühne. Das Stück stammt aus der Feder von Hanna Frey, übersetzt ins Niederdeutsche wurde es von Jan Harrjes,

Zum Stück: Hobbys sind die große Passion von Frührentner Kalle. Eigentlich kein Problem. Kalles Frau fährt in Kur. Die Nachbarn kümmern sich um den Frührentner. Als ein Reporter mit ihm eine Reportage zum Thema „Frühzeitig pensioniert“ machen möchte, nimmt das Unheil seinen Lauf. Der Zeitungsmensch verwechselte eine Mineralwasserflasche mit dem von Kalle neu erfundenen Wachstums-Pflanzenmittel. Er nimmt einen gehören Schluck. Die Folgen sind fatal. Erst fällt der Reporter in einen Langzeitschlaf, dann in anfallartige Bewusstseinsveränderungen. Die dauern zwar jeweils nur 30 Sekunden, habe es aber in sich. Das Problem ist, dass es kein Gegenmittel gibt, denn Kalle hat die Rezeptur vergessen . . .

Ein Stoff der Theaterspaß garantierte. In Szene setzten den Einakter Sebastian Hohnholz (Kalle), Sabrina Bruns (Sandra), Maike Kieselhorst (Hilde), Friedhelm Nolte (Charly) und Julia Lattuch (Fanny). Regie führte Sören Hüneke, Souffleur war Michael Thöne, und für die Maske zeigte sich Alke Springmann verantwortlich.

Im vergangenen Jahr kamen zur Premiere über 70 Zuschauer. Diesmal waren es nur gut 40. Wegen der Unwetterwarnungen hatten es viele vorgezogen, lieber nicht das eigene Auto zu benutzen. Der Spielfreude der Theatergruppe des Schützenvereins tat dieses aber keinen Abbruch. Die beiden Aufführungen erhielten als Lohn den tosenden Applaus des Publikums.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.