• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Theater: Abwechslung vom Ehealltag endet im Chaos

03.03.2015

Neerstedt /PK – Für unterhaltsames Chaos sorgte die Speelkoppel Hoyerswege am Sonntagnachmittag in der Neerstedter Bühne. „Herr Mann – dat Düwelswiew“ stand auf dem Spielplan, und der Titel hielt, was er vermuten lässt: Besten plattdeutschen Theaterspaß in drei Akten im einzigen Theater des Landkreises Oldenburg, noch dazu vor ausverkauften Rängen.

Doch bis der Dreiakter die Zuschauer in den Bann zog, stellten die Koppelkinder der Theatergruppe Klönschnack vom Marktplatz dar.

Was alles aus einem Schäferstündchen werden kann, das zeigt anschließend das spielfreudige Ensemble um Herwig Kunst in diesem Schwank. Unter der Regie von Karla Strudthoff und Anja Brinkmann geht es mit dezenter Beleuchtung im Wohnzimmer der Hempels los.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es kommt, wie es kommen muss. Felix (Herwig Kunst) wird von seiner Frau Carola (Bettina Klintworth) und deren Freundin Doris (Linda Tönjes-Hanitz) unfreiwillig beim Techtelmechtel auf dem Wohnzimmersofa mit Olivia (Linda Timmermann) beobachtet. Ein unerklärter Wasserschaden, ein Hotelbesuch, eine Autofahrt mit Unfallflucht, ein gehörnter Ehemann (Rainer Vosteen), ein Klempner (Wolfgang Liebegeld) und eine ermittelnde Kriminalbeamtin (Annika Bonau) sind die Folge. Für Felix, der „nur“ etwas Abwechslung vom Ehealltag suchte, entspinnt sich das Geschehen zu einem unauflöslichen Chaos.

Das Stück zeigt die Speelkoppel auch am Donnerstag, 19. März, 20 Uhr, in Hackfeld’s Dorfkrug in Groß Ippener. Ab 18 Uhr gibt es dort ein Theaterbüfett. Letztmalig ist „Herr Mann – dat Düwelswiew“ am Sonnabend, 28. März, 19.30 Uhr, im Haus Adelheide in Adelheide zu sehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.