• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

FEIER: Achternmeer bald drei Tage lang in Sängerhand

09.06.2005

ACHTERNMEER ACHTERNMEER/FA - „Musik ist wie die Sonne. Sing mit uns!“ Dieses Lied, das der Gemischte Chor Achternmeer zurzeit – neben vielen anderen – mit Hilfe von Chorleiterin Helga Eilers einstudiert, kann durchaus auch als Aufforderung für eine Veranstaltung verstanden werden, die vom 17. bis zum 19. Juni über die Bühne geht. Von Freitag bis Sonntag findet in Achternmeer das 81. Bundessängerfest des Bundes „Frohsinn“ von 1924 statt.

Es ist – nach 1973, 1984, 1991 und 1998 – das mittlerweile fünfte Mal, dass der Gemischte Chor ein Bundessängerfest ausrichtet. An der Organisation der Veranstaltung auf dem Achternmeerer Dorfgemeinschaftsplatz beteiligt sich außerdem der Sportverein mit einer Blau-weißen Nacht.

Den Auftakt macht am Freitag, 17. Juni, ein Gesangsabend, der gemeinsam von vier Musikgruppen der Gastgeber gestaltet wird. Es treten auf die Achternmeerer Handmusikanten unter der Leitung von Herbert Meyer, die Gitarrengruppe von Lisa Meyer, die Jagdhornbläser Achternmeer, Leitung Werner Hollje, sowie die Oldie-Gruppe. Beginn des musikalischen Auftritts ist um 19.30 Uhr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Sonnabend, 18. Juni, steht dann ganz im Zeichen moderner Klänge. Der Sportverein Achternmeer lädt ein zu seiner bekannten blau-weißen Nacht, die unter der Leitung von Uwe von der Pütten für die Besucher zum Tag gemacht werden soll. Ab 19.30 Uhr heizen zu diesem Zweck heiße Disco-Rhythmen und angesagte Chart-Hits zum Tanzen im Festzelt ein.

Am Sonntag, 19. Juni, geht dann das eigentliche Bundessängerfest über die Bühne. Um 14 Uhr empfängt der Gemischte Chor seine Gäste: Neben Landrat Frank Eger sind dies unter anderem Abordnungen des Frauenchores und des Männergesangvereins Oberlethe, des Gesangvereins Teutonia Eversten sowie der Singgemeinschaft Süddorf-Edewechterdamm. Nach der Gesamtchorprobe um 14.30 Uhr schließt sich um 15 Uhr eine gemeinsame Kaffeetafel an. Als Gastchöre beteiligen sich ab 16 Uhr unter anderem der Gemischte Chor Bloherfelde unter der Leitung von Karin Feye, die Singgemeinschaft Jeddeloh II mit Herbert von Aschwege sowie die Gemischten Chöre „Blüh auf“ Hengstlage, Huntlosen und Wardenburg am Bundessängerfest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.