• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Autorin: Wie eine kleine Hündin große Abenteuer erlebt

20.05.2020

Ahlhorn Dass Hella Vollmer eine große Tierfreundin ist, wird nicht nur in ihren Büchern deutlich. Auch wenn sie über Lilli spricht, ist die Zuneigung der 72-Jährigen zu ihrer Hündin deutlich spürbar. „Die muss man einfach lieb haben“, findet die Ahlhornerin. Um Lilli dreht sich auch Vollmers neues Buch, das sie nun veröffentlicht hat.

„Lilli – das wilde Hundemädchen“ ist das vierte Werk von Vollmer. Und zum zweiten Mal steht ihre „Powder-Puff“-Hündin Lilli im Mittelpunkt der Erzählungen. „Es sind Geschichten, die man auch mal nebenbei lesen kann“, sagt die Ahlhornerin. „Und wenn man ein bisschen Frust hat, heitern sie einen auf.“ In den Geschichten schlüpft sie in die Rolle der dreijährigen Hundedame und erzählt auf 166 Seiten aus ihrem Leben.

Dabei erlebt Lilli allein, gemeinsam mit ihrem Frauchen oder mit anderen Hunden kleine und große Abenteuer. „Was ich schreibe, ist wirklich passiert“, sagt Vollmer. Die Geschichten handeln zum Beispiel von Tagen am Strand, einem Bad im Taubendreck oder von einer leer geschleckten Schüssel Grießbrei, an der die Hündin eigentlich „nur mal schnuppern“ wollte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ihr Debüt gab Vollmer 2016 mit dem Buch „In der Bettpfanne geboren“, in dem sie aus ihrem eigenen Leben erzählt. Anschließend drehte sich in ihren Werken alles um ihre Vierbeiner: 2018 folgte „Das Leben des Neufundländers Cid von Moorbek“. Im vergangenen Jahr veröffentlichte Vollmer dann „Lilli – Herzchen auf 4 Pfoten“, das nun mit dem neuen Buch seine Fortsetzung gefunden hat. Dass Lilli nun zum zweiten Mal im Mittelpunkt von Vollmers Erzählungen steht, ist unter anderem ihren Facebook-Fans zu verdanken. Auch dort sind die beiden inzwischen über die Grenzen von Ahlhorn hinaus bekannt. Auf der Seite „Hellas Hundegeschichten“ veröffentlicht die 72-Jährige täglich eine kleine Geschichte aus der Sicht der Hundedame.

Über 1 600 Menschen haben die Seite mit „Gefällt mir“ markiert. Viele von ihnen hätten sie ermutigt, ein zweites Buch mit Geschichten aus Lillis Leben zu schreiben, erzählt Vollmer. „Dass das so einschlägt, hätte ich im Leben nicht gedacht“, erinnert sich die Ahlhornerin an die Zeit zurück, als sie die Facebook-Seite mit Erzählungen über ihren Neufundländer Cid ins Leben gerufen hat. Nicht nur weitere Geschichten von Hündin Lilli, sondern auch aus der Sicht von weiteren Tieren sollen in Zukunft dazu kommen.

Autoren würden ohnehin nur selten reich, meint Vollmer. Mit ihren Büchern möchte sie den Menschen eine Freude bereiten. „Jetzt haben wir eine kleine Aktion gemacht“, erzählt sie: Ihr erstes Buch über Lilli, das im vergangenen Jahr erschienen ist, verkaufte sie zu einem reduzierten Preis und bat gleichzeitig um eine Spende. Was so zusätzlich zusammenkam, ermöglichte es ihr, einige Exemplare an Menschen abzugeben, die wenig Geld zur Verfügung haben. „Ich freue mich, wenn die Leute Spaß an dem Buch haben“, sagt sie.

 „Lilli – das wilde Hundemädchen“ ist im Verrai-Verlag erschienen und kostet 11,90 Euro.

Jana Wollenberg Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2471
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.