• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Rückschau auf ein bewegendes Jahr

03.01.2020

Ahlhorn /Wildeshausen „Den Schritt ins neue Jahr haben wir schon gemeistert.“ Das sagte Pfarrer Ludger Brock nach dem Festhochamt in der Herz-Jesu-Kirche in Ahlhorn im Pfarrheim der katholischen Kirchengemeinde St. Peter Wildeshausen-Ahlhorn in die Runde. Vielstimmig war hier der Satz „Ein frohes neues Jahr“ ausgetauscht und Wünsche überbracht worden – das alles in einer lockeren Atmosphäre.

Einen besonderen Jahresrückblick hatte Pfarrer Brock nicht ausgearbeitet. Ihm lag am Herzen, den vielen helfenden Menschen in der Gemeinde seinen Dank auszusprechen. Ganz besonders galt der an diesem Abend Edeltraud Brink, die ihren 85. Geburtstag feierte und der natürlich ein vielstimmiges Ständchen gebracht wurde.

Der Dank galt aber auch Pr. Dr. Aby Thomas Puthukulangara, der zum ersten Mal in Ahlhorn am Neujahresempfang teilnahm. Nicht zu vergessen die Pfarrer im Ruhestand: Erhard Bögershausen und Hermann Bergmann.

„2019 war für uns ein bewegendes Jahr“, erklärte Ludger Brock in seiner Ansprache. Dabei erinnerte er an die Brandstiftung in der St.-Peter-Kirche in Wildeshausen. Wer den Brand in der ein halbes Jahr zuvor sanierten Kirche gelegt hat, sei bislang noch unklar. Außerdem erinnerte Brock an die Verabschiedung von Sekretärin Marlies Bley, deren Nachfolgerin Regina Huntemann ist.

Außerdem vergaß er nicht das Konzert des Kirchenchors Herz-Jesu Ahlhorn zu erwähnen. Unter der Leitung von Matthias George wird am Sonntag, 9. Februar, um 17 Uhr das Klassik-Pop-Oratorium „Maria“ in der Ahlhorner Herz-Jesu-Kirche aufgeführt. Damit wird der ursprünglich vorgesehene und verschobene Termin vom 10. November des vergangenen Jahres nachgeholt. Das Werk skizziert das Leben der Maria von Nazareth von der Vorweihnachtsgeschichte bis zur Auferstehung ihres Sohnes Jesu. Das moderne Oratorium haben Johannes Jourdan (Text) und Siegfried Fietz (Musik) geschrieben. Fietz ist auch bekannt geworden durch die eingängige Melodie zu Dietrich Bonhoeffers 1944 verfassten „Von guten Mächten treu und still umgeben“.

Im Anschluss an den kurzen Jahresrückblick leitete Ludger Brock zur umfangreichen Bilderschau mit den Höhepunkten des vergangenen Jahres über. Insgesamt 500 Fotografien waren zusammengekommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.