• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Entscheidung Der Verteidigungsministerin
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Vielfalt der Kirchenmusik

07.05.2018

Ahlhorn /Wildeshausen Um die Vielfalt der Kirchenmusik geht es vom 10. bis 12. Mai beim 13. Niedersächsische Kirchenmusikkongress. Der findet mit 70 haupt- und nebenamtlichen Kirchenmusikern im Blockhaus Ahlhorn statt und wird vom Oldenburger Kirchenmusikverband organisiert. Vorsitzender ist der Kantor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wildeshausen, Ralf Grössler. Zum Programm der drei Tage gehören mehrere Seminare und Konzerte.

Am Donnerstag stellen fünf Musiker sich und ihre Arbeit in der oldenburgischen Kirche vor. Das sind Karola Schmelz-Höpfner und Steffen Schöps für Popularkirchenmusik, Barbara Völker und Birgit Wendt-Thorne für die Profilstelle „Singen mit Kindern und Jugendlichen“ und Kreisposaunenwart Florian Kubi­czek für die Nachwuchsarbeit.

Das erste Konzert im Rahmen des Kirchenmusikkongresses beginnt am Donnerstag um 20 Uhr in der Garnisonskirche Oldenburg. Dort lautet der Titel: „Weihnachtsoratorium mit Jazz-Resonanzen“ (J.S. Bach Kantaten 1-3) mit den Ohmsteder Vokalensemble. Es musizieren die westfälischen Saxophoniker. Die Leitung hat Beate Besser. Der Eintritt beträgt 15 Euro.

In der Kapelle des Blockhauses Ahlhorn tritt um 23 Uhr die Kabarettistin Julia Hagemann auf. Ihr Thema: „Musik und Gehirn, oder wie man seine Beerdigung generalprobt“. Eintritt: fünf Euro.

Am Freitag und Samstag stehen zunächst Seminare auf dem Programm der Kongressteilnehmer. Dabei geht es unter anderem um „Singsprüche, Kanons und Liturgien“, Liedmusizieren für Kindergruppen, Stimmbildung für Chöre oder auch Gospel im Gottesdienst.

Am Freitag, 11. Mai, findet ein weiteres Konzert in der Wildeshauser Alexanderkirche statt. Um 20 Uhr gibt dort der Gospelchor „Sing and Pray“ der Erlöserkirche Fürstenfeldbruck unter Leitung von Kirsten Ruhwandl ein Konzert. Eintritt: 15 Euro.

Dass der Gospelchor aus Bayern in Wildeshausen auftritt, ist kein Zufall. 1982 wurde er vom damaligem Bezirkskantor Ralf Grössler als Jugendchor gegründet. Er entwickelte sich zu einem Gospelchor mit mehr als 40 Sängerinnen und Sängern. Grössler ist heute bekanntlich nicht nur Kantor in Wildeshausen, sondern auch Leiter des Gospelchores „Joyful Voices“.

Auch am Freitag um 23 Uhr gibt es in der Blockhaus-Kapelle einen Auftritt. Zu Gast ist die A-cappella-Gruppe „Die Profisorischen“ aus Wildeshausen. Eintritt: fünf Euro.

Am Samstag beginnt nach den Seminaren um 13.30 Uhr der Abschlussgottesdienst mit einigen Ergebnissen aus den Arbeitskreisen. Die Predigt hält Oberkirchenrätin Annette-Christine Lenk, den Flügel spiel Stephan Zebe.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.