• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Jagdgeschwader wurde 1959 in Ahlhorn aufgestellt

26.06.2019

Ahlhorn /Wittmund Mit einem Tag für alle Angehörigen, Ehemaligen und Freunde wollte das Jagdgeschwader 71 „Richthofen“ am Samstag, 29. Juni, das 60-jährige Bestehen des Verbands feiern. Das tragische Unglück mit zwei Eurofightern, die bei Rostock abgestürzt waren, hat zur Absage des „Familientags“ geführt.

Die Einheit selbst, das Jagdgeschwader 71, wurde am 6. Juni 1959 in Ahlhorn in Dienst gestellt. Erster Kommodore war der Weltkriegspilot Erich Hartmann (1922-1993). Bis 1963 blieb das Geschwader in Ahlhorn, dann wurde es nach Wittmund verlegt. Das erste eingesetzte Flugzeug war eine Canadair CL-13B (F-86-E Sabre; ein kanadischer Lizenzbau der US-amerikanischen F-86E). Ab 1963 wurde der Starfighter eingesetzt, von 1974 bis 2013 das Waffensystem „Phantom“. Im April 2013 landete der erste Eurofighter auf dem Flugplatz Wittmundhafen. Der Eurofighter ist seit Juli 2013 das neue Waffensystem des Jagdgeschwaders.

Der Flugplatz bei Wittmund hat eine lange Geschichte. 1911 begann man mit der Anlage eines Luftschiff-Landeplatzes bei der kleinen Ortschaft Webershausen, die anschließend Wittmundhafen genannt wurde. Ab 1938 entstand ein Wehrmachtsflugplatz. Ab 1940 starteten von Wittmundhafen aus Bomber (Heinkel He 111) zu nächtlichen Einsätzen gegen die britische Insel. Ab 1944 starteten und landeten dort auch die ersten düsengetriebenen Kampfflugzeuge (Messerschmitt 163). Der Flugplatz wurde nach Kriegsende dem Erdboden gleichgemacht. Aber schon Ende der 50er Jahre wurde dort der Nato-Flugplatz eingerichtet.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.