• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Literatur: Aktuelle Probleme märchenhaft erzählt

25.02.2017

Hude Am Mittwoch, 1. März, ab 19 Uhr werden die Zuhörer der Reihe „Literatur in der Remise“ alte Bekannte wiedertreffen. In der Lesung, die wie immer vom Freien Deutschen Autorenverband (FDA) in der Klosterremise, Von-Witzleben-Allee, veranstaltet wird, berichtet Christine Metzen-Kabbe vom Fortgang der Ereignisse in und um die Stadt Zor. Sie liest aus dem neu erschienenen zweiten Band der Reihe „Die Geschichte der Stadt Zor“.

In „Der Feind des Mantis von Zor“ werden dabei, wie schon im ersten Band, aktuelle Probleme zeitlos für Kinder und Jugendliche märchenhaft vorgestellt. Machtstreben, Ausbeutung und ökologischer Raubbau mit seinen Folgen ebenso wie Rassismus und Ausgrenzung sind die Themen dieser exotisch bunten Erzählung, deren einzelne Elemente wiederum historisch „wahr“ sind.

Dabei wird allerdings die Zeit in der Abfolge der Kulturen aufgehoben, und eine leicht vereinfachte Sprache unterstreicht das märchenhafte Element. Der Mantis von Zor, Philo von Kusch, reist mit seiner Frau Silvana und ihren beiden Söhnen in seine Heimat Kusch. Unterwegs werden sie um Hilfe gebeten, wodurch sowohl Philo als auch seine Familie in undurchsichtige Machenschaften und große Gefahr geraten. Sie überleben, doch in Kusch werden sie neuen Anfeindungen ausgesetzt...

Ausgang zur Reihe „Die Geschichte der Stadt Zor“ war eine Projektarbeit an einer Schule. Auch dieser zweite Band ist mit Schülern in Theaterprojekten sehr erfolgreich bearbeitet worden.

Christine Metzen-Kabbe ist gebürtige Oldenburgerin und ist auch heute dort wohnhaft. Natürlich ist sie im Anschluss an die Lesung bereit, Fragen der Zuhörer zu beantworten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.