• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kultur: Alphorn trifft auf Flöte und Harfe

26.03.2015

Dötlingen Eine außergewöhnliche Kombination: Flöte, Harfe und Alphorn. Darauf dürfen sich die Gäste der nächsten Veranstaltung der Dötlingen-Stiftung freuen. Am Freitag, 17. April, tritt das Trio Aperto im Heuerhaus am Rittrumer Kirchweg auf und möchte in der Reihe Kultur pur beweisen, dass mit Flöte, Harfe und Alphorn klassische Musik auf höchstem Niveau möglich ist.

Die drei Vollblutmusiker haben ihre musikalische Heimat in Karlsruhe, wo sie sich in dieser ungewöhnlichen Konstellation bereits einen Namen erworben haben.

Im Heuerhaus-Café in Dötlingen wird das Trio Aperto Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn, Alfred Leonz Gassmann, Carl Nielsen, Jules Mouquet, Carlos Salzedo, Etienne Isoz, Jean Daetwyler, Sofia Gubaidulina, Siegmund Schmidt, Pēteris Vasks, Hans-Jürg Sommer, Pascal Jugy spielen.

Johannes Hustedt, Flöte, studierte Musikpädagogik und Querflöte an den Musikhochschulen in Bremen und Karlsruhe, wo er 1990 das Konzertexamen mit Auszeichnung absolvierte. Er ist weltweit auf Konzerten tätig, zudem bei Uraufführungen, Rundfunk- und TV-Produktionen.

Chai Min Werner, Alphorn, entdeckte für sich das Alphorn bereits in der Kindheit, wenn es mit seinem Klang die Schweizer Berge erfüllte. Zunächst spielte sie die traditionelle Musik in der Obhut des Schweizer Alphornisten und Komponisten Theo Mutti. Von der Tradition führte sie der Klang über die Improvisation zur Klassik.

Stephanie Kopf, Harfe, geboren in Lahr im Schwarzwald, begeisterte sich sofort für die Harfe, als sie mit sieben Jahren das Instrument in einem Konzert erstmals kennenlernte. Nach einem Jahr als Vorstudentin an der Musikhochschule Stuttgart begann sie ihr Studium an der Musikhochschule Karlsruhe, das sie im Sommer 2013 mit Auszeichnung abschloss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.