• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Am 1. Mai sind hier Rundgänge möglich

25.04.2018

Altona Das Programm für den ersten Aktionstag des Jahres der Dötlinger Gartenkultour am Dienstag, 1. Mai, steht: Die teilnehmenden Künstler, Pflanzenbaubetriebe und Gastronomen haben sich am Montagabend auf Gut Altona getroffen. Inhaber Inka und Heiner Ahrmann sowie ihre im Betrieb mitarbeitenden Kinder sind Neumitglieder in der Dötlinger Gartenkultour-Szene. Deshalb fand das Vorbereitungstreffen dort statt. Zugleich war es eine willkommene Möglichkeit, sich von Inka und Heiner Ahrmann sowie Tochter Neele über den Stand des Hotelneubaus nach dem verheerenden Großbrand am 16. September 2016 mit einer Besichtigung des Bauvorhabens informieren zu lassen.

„Schön, dass wir Euch für die Gartenkultour gewinnen konnten“, betonte Vorsitzender Olaf Schachtschneider eingangs. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass der Mai-Feiertag – und damit der erste Aktionstag im neuen Jahr – immer einen besonderen Stellenwert habe. Das zeigten auch die Kurzmeldungen der teilnehmenden Gartenkultour-Mitglieder:
  Auf Gut Altona wird zu Kaffee und Kuchen eingeladen. „Wir planen bei Bedarf zu jeder vollen Stunde Führungen durch unseren Hotelneubau“, erklärte Heiner Ahrmann. Fenster sind im Gebäude eingebaut. Zurzeit sind die Estrich-Leger und Verputzer in vollem Gange. Besichtigt werden können inzwischen alle Räumlichkeiten wie Foyer mit Eingangsbereich, Saal, Tagungsräume, Hotelzimmer, Weinkeller mit Probiermöglichkeit, Empfang und zahlreiche andere Nutzungsmöglichkeiten. „Von der Anzahl sind die Räume mit dem Altbau vergleichbar, nur eben alle sehr viel großzügiger“, so Inka Ahrmann. Inbetriebnahme soll im Oktober sein.
In der Müller-vom-Siel-Kate, Rittrumer Kirchweg 1 b in Dötlingen, präsentieren Elke Tholen und Sylvia Collins Plastiken sowie Schmuck und großformatige Bilder in Öl. Auf dem Parkplatz an der Kate stehen die Imker mit einem Stand.
  Die „Scheinwelten“ der Dresdner Künstlerin Viktoria Graf können am Aktionstag letztmalig in der Galerie im Heuerhaus, Rittrumer Kirchweg 4 in Dötlingen, besichtigt werden. Goldschmiedemeisterin Simone Lübbe präsentiert daneben eine Auswahl handgefertigter Schmuckstücke.
„De Moler“ Friedrich Lüers lädt zum Besuch in seine Galerie, Oher Kirchweg 26 in Geveshausen, ein. Neue Malereien und Bücher werden vorgestellt.
Olaf Schachtschneider will in seinem Betrieb in Aschen­stedt, Iserloyer Straße 2, zehn Pflanzenneuheiten in einer Art Parcours vorstellen.
Brigitte Becker und Gerd Battermann laden auf ihrem Hof Geveshauser Blickfänge, Huntloser Straße 14 in Geveshausen, ein. Sie zeigen mit Künstlerfreunden und -kollegen eine Ausstellung mit verschiedenen Kunsthandwerken von Ausgefallenem, über Nützlichem bis hin zu Keramiken, Metallobjekten, Weberei und künstlerischer Fotografie.
Anne Hollmann öffnet den Skulpturengarten und das Kunsthaus Zum Wittensand 4 in Ostrittrum und stellt neue Werke vor.
  In Nuttel am Stedinger Weg 16 gibt es Bioland Pflanzgut für Küche und Garten sowie Vorträge um 12 und 14 Uhr (Herbert Vinken) 13 Uhr (Dr. Wulf Carius, Nabu) und um 16 Uhr (Sabina Daik-Vinken).
  Hossein Razagi stellt das figürliche Arbeiten mit neuen Holzfiguren am Aktionstag am Schulweg in Neerstedt vor.
  In Bergedorf, Zur Feldhorst 11, hat der Privatgarten Tönjes Anne Bunjes zu Gast, die Einblick in Naturfloristik geben wird. Im Tusculanum sind Arbeiten der Künstler Peter Dollmann, Britta Rust und Martin Mindermann zu sehen. Sie stellen von Malerei bis Keramik aus.
Das Duo Markus Häger und Thomas Schlegel unterhalten musikalisch von 13.15 bis 15 Uhr im Garten Tönjes und von 16 bis 18 Uhr bei „Herb’s“ in Nuttel.
Mit einer fünfstündigen Fahrradtour wird sich die Gästeführung beteiligen. Außerdem wird um 14 Uhr zum Dorfspaziergang eingeladen. Treffpunkt ist wie immer an der Einmündung zur Straße „Zur Loh“ mit einem Infostand.
 Auf dem Hof Schweers in Ostrittrum, Rittrumerstraße 6, sind Keramiken und Kostenprobe aus dem Buch „Mein Traum vom eigenen Café“ von Kerstin Kleber zu hören. Außerdem ist Kräuterfrau Rita Büsing zu Gast. Kaffee und Kuchen stehen ebenfalls bereit – wie in den anderen Cafés in Dötlingen und umzu.

Weitere Informationen rund um den Aktionstag am 1. Mai gibt es unter

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.