• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Freizeit: An alter Stätte im neuen Saal ausstellen

11.11.2016

Dötlingen Eine Traditionsveranstaltung am Rittrumer Kirchweg 6: die Dötlinger Kunsthandwerkertage. Bei der 22. Auflage am 19. und 20. November hat sich der Name des Veranstaltungsorts geändert, aber nichts am bewährten Konzept, wie Organisatorin Ruth Schöbel berichtet. Im Landhotel Dötlingen (dem ehemaligen Schützenhof) werden 18 Aussteller im neuen Saal eine breite Auswahl an kreativen kunsthandwerklichen Arbeiten bieten. Geöffnet sind die 22. Kunsthandwerkertage am Sonnabend, 19. November, 14 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 20. November, 11 bis 18 Uhr, im Dötlinger Landhotel. Der Eintritt ist wie immer frei.

jetzt Landhotel

Das neue Ambiente des Landhotels Dötlingen gefällt Ruth Schöbel gut. „Der Saal ist schöner geworden und hat gewonnen“, freut sie sich über das sanierte und umgestaltete Landhotel. Im Frühjahr setzte sie sich mit den neuen Pächtern Petra und Thomas Büning zusammen. Sie gaben grünes Licht, die Kunsthandwerkertage fortsetzen zu wollen. Für Büning ist es die Premiere: Sie kannten die Veranstaltung bisher nicht.

Die Oldenburgerin Ruth Schöbel setzt wieder auf die Mischung von etablierten Ausstellern und interessanten Neulingen. Eine Ausstellerin ist nach vielen Jahren wieder dabei, die eine besondere Beziehung zu den Kunsthandwerkertagen hat: Elke Nu­stedt. Die Dötlingerin hatte sie viele Jahre lang organisiert, bevor sie diese Aufgabe 2006 an Ruth Schöbel weitergab. Nustedt beteiligt sich diesmal mit Karten, Kränzen und kleinen Figuren. Den Landkreis vertritt außerdem Heinz Fleßner. Der Ganderkeseer zeigt seit Jahren Schmuck und Alltagsgegenstände aus Tafelsilber und Besteckmaterial.

Neu dabei ist die Bad Zwischenahnerin Annelie Dick mit handgefertigten Kerzen. Erstmals zeigt Gerhard Lingner aus Rhauderfehn seine Kupferobjekte. Ungewöhnlich sind die modellierten Schutzengel von Gudrun Zigelski aus Ibbenbühren. „Die sehen heiß aus“, so Ruth Schöbel über die Werke der neuen Ausstellerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus Schortens kommen wieder Carmen und Alfred Gaden (Holz-/Drechselarbeiten) nach Dötlingen. Wiederholt waren schon zu Gast der Emder Gerhard Belling (Schmuck aus Münzen), die Edewechterin Andrea Frahmann (Kränze und Sträuße), die Zetelerin Ingeborg Knaak (Puppen, Bären, Wichtel) und die Oldenburgerin Cornelia Rämer (Geschenkverpackungen aus Wellpappe).

Willi Stasheim (Preußisch Oldendorf) bringt Krippen und Zubehör mit, Maria Gärtner (Oldenburg) ist mit Seidenmalerei dabei. Rabenbilder mit Sprüchen sind die Spezialität von Martina Frers aus Westerstede. Klaus Kuhn aus Schortens ist Experte für panziertes Leder. Schmuck ist das Metier von Margarete Czerwinksi (Sievern), auf das Filzen versteht sich die Bremerin Gisela Höneke.

Schließlich hat Ruth Schöbel zwei Aussteller aus der eigenen Familie in Dötlingen dabei. Ehemann Joachim Schöbel ist einer der Stammaussteller. Er zeigt wieder Laubsägearbeiten. Tochter Sarina präsentiert zum dritten Mal Schutzengel, Ketten und Ohrringe.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.