• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Applaus und Zauberei

20.05.2016

Überhaupt nicht verheiratet fühlte sich Gilde-Schatzmeister Siegbert Schmidt nach eigenem Bekunden beim Gilde-Empfang der NWZ  am Mittwochnachmittag. Keinerlei Berührungsängste hatte er deshalb auch, als Magier „Mr. Pat-Trick“ alias Patrick Eich ihn zu einem kleinen Hochzeitstrick mit Elefanten-Eheringen aufforderte. Als die sich aber immer aufs Neue auf rätselhafte Art und Weise ineinander verhakten, war Schmidt doch überrascht, zumal ihm das selbst nicht so recht gelingen wollte.

Zaubertechnisch das Nachsehen hatte auch Bürgermeister und General Jens Kuraschinski, dem „Mr. Pat-Trick“ gerne einen kleinen Serviettentrick beibringen wollte. Schon beim Zerreißen des Papiers gab es die ersten Zwischenrufe von Offizieren, die sich um den städtischen Bauhofleiter sorgten („Kramer, das war dein Arbeitsvertrag!“). Diese Angst stellte sich jedoch schnell als unbegründet heraus, handelte es sich doch tatsächlich nur um eine schnöde gelbe Serviette. Im Gegensatz zum Magier konnte Kuraschinski die jedoch – trotz Zaubersalz – nicht wieder heil zaubern, so dass er den kleinen Unterschied zwischen „Palmage“ (Hand-Zaubertrick) und Blamage vor Augen geführt bekam. Doch er machte ebenso gute Miene zum bösen Spiel wie Landrat Carsten Harings, der nach dem vermeintlichen Zerschneiden seines Jacketts Angst um seine Hose hatte. Die durfte er aber zum Glück anbehalten.

Nur auf eine schwebende Jungfrau mussten die Gäste des zauberhaften Empfangs verzichten. Die hatte der Magier trotz intensiver Bemühungen nicht auftreiben können. So beließ „Mr. Pat-Trick“ es bei einem kleinen Tisch, den er zum Staunen des Offizierskorps schweben ließ.

Einen stimmungsvollen Pfingstmittwoch erlebten auch Königin und Schafferin. Melanie Kröger und Anne Rüdebusch genossen das bunte Treiben auf der Herrlichkeit und in der Stadt, bevor es am Abend im Rathaussaal ans Tanzen ging.

Wie wichtig die Frauen für ein gelungenes Gildefest sind, wurde wieder einmal bei den Bewirtungen am Pfingstdienstag deutlich. Egal ob bei der Königskompanie im „Hannoverschen Hof“, bei der Ratskompanie auf dem NWZ -Parkplatz, der Kompanie Cornauer Tor auf der Burgwiese, der Kompanie Westertor auf dem Parkplatz vorm „Hannoverschen Hof“, der Kompanie Huntetor bei Landmaschinen Schröder oder der Wachkompanie im Rathaus: Überall wurde fleißig gezapft und ausgeschenkt. Und auch Aus- und Einmarsch am Dienstag wären ohne die jubelnden Frauen entlang der Wegstrecke nicht einmal halb so schön gewesen.

Super Stimmung herrschte beim Kindertanz am Mittwochnachmittag im Festzelt. Besonders begeisterte Larissa (5) mit ihrer Interpretation des Disney-Hits „Let it go“ aus dem Film „Frozen“. Viel Applaus gab es auch für die 15-jährige Nicole, die Sarah Connors Hit „Wie schön du bist“ sang. Die Gewinner der Show werden am Sonnabend beim Kinderkönigsball noch einmal auftreten.


NWZ TV    zeigt diverse Beiträge zum Gildefest unter   www.nwzonline.de/videos/oldenburg-landkreis 
Video

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.