• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Valentinstag: Arndt Baeck bringt Romantik in die Klosterschänke

16.02.2011

HUDE Vier Jahre und vier Tage ist es her, dass Sven Paulsen seiner Frau Myrte an diesem Ort einen Heiratsantrag gemacht hat, seitdem sind sie jedes Jahr am 14. Februar hier: Die Klosterschänke hat am Dienstag zur Feier des Valentinstages ihr „Candle Light Dinner“ veranstaltet. Neben den Paulsens saßen 15 weitere Pärchen an den mit Rosenblättern geschmückten Tischen.

Dezente Klaviermusik kam von Arndt Baeck, der mit seinem Klavier und seiner Stimme Romantik pur verbreitete. Sehr schöne Coverversionen von Elton Johns Klassiker „Your Song“, Hannes Waders „Heute hier, morgen dort“ oder Joshua Kadisons „Jessie“ sorgten für die Valentinstags-Stimmung. Im Kerzenschein wurde von Jens Burgdorfs Team dann der erste Gang des „Valentinstag-Menüs“ aufgetischt. Die „Rotbarbe auf Apfel-Linsen-Salat“ isst man nicht alle Tage, und den verliebten Pärchen schmeckte es.

Nach weiteren musikalischen Covern von Ronan Keating, Silbermond, John Denver und Herbert Grönemeyer ging es dann zum zweiten Gang. Auch die „Tomatenkraftbrühe“ sorgte für Begeisterung. Zum Hauptgang folgten musikalische Leckerbissen von den Beatles und Louis Armstrong und die „Französische Entenbrust mit Aprikosen-Fenchel-Gemüse und Macaire“. Harry Seidel war mit seiner Frau das erste Mal dabei. Er war begeistert von der Menüfolge und konnte sich nicht entscheiden, welcher Gang ihm am besten gefallen hat. „Aber der Nachtisch kommt ja noch“, freute er sich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und das mit viel Liebe und tollen Details angerichtete „Kokosparfait mit Amaretto-Sabayone“ hatte es wirklich in sich, „das Beste zum Schluss“ sozusagen.

„Dieses Candle Light Dinner wollen wir nun in dieser Form jedes Jahr wieder veranstalten“, kündigte Gastwirt Jens Burgdorf an, der ein positives Fazit zog: „Dafür, dass es Montag ist, war der Abend sehr zufriedenstellend. Bis auf ein Pärchen sind alle gekommen. Vielleicht hat der Partner da noch eine andere Überraschung gehabt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.