• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Valentinstag: Arndt Baeck bringt Romantik in die Klosterschänke

16.02.2011
NWZonline.de NWZonline 2015-07-30T08:26:29Z 280 158

Valentinstag:
Arndt Baeck bringt Romantik in die Klosterschänke

HUDE Vier Jahre und vier Tage ist es her, dass Sven Paulsen seiner Frau Myrte an diesem Ort einen Heiratsantrag gemacht hat, seitdem sind sie jedes Jahr am 14. Februar hier: Die Klosterschänke hat am Dienstag zur Feier des Valentinstages ihr „Candle Light Dinner“ veranstaltet. Neben den Paulsens saßen 15 weitere Pärchen an den mit Rosenblättern geschmückten Tischen.

Dezente Klaviermusik kam von Arndt Baeck, der mit seinem Klavier und seiner Stimme Romantik pur verbreitete. Sehr schöne Coverversionen von Elton Johns Klassiker „Your Song“, Hannes Waders „Heute hier, morgen dort“ oder Joshua Kadisons „Jessie“ sorgten für die Valentinstags-Stimmung. Im Kerzenschein wurde von Jens Burgdorfs Team dann der erste Gang des „Valentinstag-Menüs“ aufgetischt. Die „Rotbarbe auf Apfel-Linsen-Salat“ isst man nicht alle Tage, und den verliebten Pärchen schmeckte es.

Nach weiteren musikalischen Covern von Ronan Keating, Silbermond, John Denver und Herbert Grönemeyer ging es dann zum zweiten Gang. Auch die „Tomatenkraftbrühe“ sorgte für Begeisterung. Zum Hauptgang folgten musikalische Leckerbissen von den Beatles und Louis Armstrong und die „Französische Entenbrust mit Aprikosen-Fenchel-Gemüse und Macaire“. Harry Seidel war mit seiner Frau das erste Mal dabei. Er war begeistert von der Menüfolge und konnte sich nicht entscheiden, welcher Gang ihm am besten gefallen hat. „Aber der Nachtisch kommt ja noch“, freute er sich.

Und das mit viel Liebe und tollen Details angerichtete „Kokosparfait mit Amaretto-Sabayone“ hatte es wirklich in sich, „das Beste zum Schluss“ sozusagen.

„Dieses Candle Light Dinner wollen wir nun in dieser Form jedes Jahr wieder veranstalten“, kündigte Gastwirt Jens Burgdorf an, der ein positives Fazit zog: „Dafür, dass es Montag ist, war der Abend sehr zufriedenstellend. Bis auf ein Pärchen sind alle gekommen. Vielleicht hat der Partner da noch eine andere Überraschung gehabt.“