• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Weiterer Corona-Impfstoff in der Eu
EMA gibt grünes Licht für Johnson & Johnson

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Party: Attraktive Angebote zum Tanz in den Mai

28.04.2010

WILDESHAUSEN Mit fetzigen Oldies in den Mai tanzen: Dazu haben die Wildeshauser am Freitag, 30. Mai, gleich zwei Angebote zur Auswahl. Im Saal der Kreismusikschule spielt Uli’s Garage, in der Kneipe „Brasserie“ Fair Play.

Nach einigen Jahren der Abstinenz, in denen in der Kreisstadt kein passendes Veranstaltungslokal gefunden werden konnte, bittet Uli’s Garage wieder zum „Rock in den Mai“. Einlass zu der Kultveranstaltung ist um 20 Uhr, die Band entert um 21 die Bühne. „Und dann wird gerockt, bis die Tänzer oder die Band erschöpft sind“, meint Keyboarder Rafael Jung. Und weiter: „Die Band hat eine gute Kondition …“

Uli’s Garage hat einen ganzen Sack voller neuer Stücke im Gepäck, aber auch Vertrautes ist im Angebot. Für die Auswahl galten die alten Regeln: Die Musik muss aus der guten Zeit von Beat und Rock stammen, also aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro pro Person gibt es in der „Brasserie“ und bei der Musikschule.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wenn die Musiker von Fair Play am Freitag um 21 Uhr in der „Brasserie“ die Bühne betreten, steht vor dem Lokal bereits der Maibaum. Der Tanzabend wird ab 18 Uhr mit dem traditionellen Maibaumaufstellen und Leckerem vom Grill zünftig eingeläutet. Danach sorgen Hans Georg Niesel, „Eddy“ Ostendorf, Stephane Kranich, Achim Bütow und Reinhold Koch für Stimmung, Unterhaltung und Bewegung auf der Tanzfläche.

Bereits am Freitagnachmittag, ab 15 Uhr, feiert die Diakonie Himmelsthür das beliebte Frühlingsfest. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht – wie in jedem Jahr – das traditionelle Maibaumsetzen vor dem „Haus Ammerland“. Mit dabei ist eine Kinderturngruppe des VfL Wittekind. Für gute Stimmung sorgen auch der Posaunenchor sowie die Musiker Markus Haeger und Thomas Schlegel. Es gibt diverse Mitmach-Aktionen.

Am Mai-Feiertag selbst werden an einigen Plätzen der Kreisstadt wieder frisch geschlagene und geschmückte Maibäume aufgestellt. Die Rathaus-Anlieger stellen ab 9.30 Uhr ihren Maibaum auf dem Marktplatz auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.