• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Auftritt der Eltern begeistert

09.02.2013

Neerstedt Für Sandra Burmeister war es am Freitagmorgen eine Premiere. Seit dem Sommer ist sie die Leiterin des ev.-luth. Kindergartens in Neerstedt. In der Aula der Grundschule Neerstedt hatte sie erstmals das Vergnügen, das alljährliche Faschingstheaterstück der Elternschaft anzukündigen. Natürlich war Burmeister gespannt, was die Mütter auf die Bühne zaubern würden. Sie wurde mehr als überrascht, wie sie im Abschluss berichtete. „Das war ganz toll und sehr professionell. Das hätte im Staatstheater sein können“, zeigte sie sich begeistert von „Frau Holle“, dem Faschingsstück 2013. Passend dazu schneite es gar zeitweise in Neerstedt

Im Vorfeld hätten ihr die Kolleginnen schon erzählt, dass sich die Elternschaft jedes Jahr wieder steigern würde. Die inzwischen 19. Aufführung wurde wie immer von Anfang bis Ende allein in Elternregie durchgezogen. „Alles in Eigeninitiative“, freute sich Burmeister.

Bereits im Herbst hatte sich die Gruppe zu den ersten Überlegungen getroffen, welches Stück es zum Fasching 2013 sein könnte. Ab Anfang Januar gab es dann intensive Proben, wusste Burmeister zu berichten. Das Ergebnis war am Freitag gleich zweimal eine perfekte Aufführung. In aufwendigen Kostümen und einem liebvoll gestalteten Bühnenbild spielten die Frauen die zeitlose Geschichte von Frau Holle, der Goldmarie und der Pechmarie, mit viel Witz und Liebe zum Detail. In der ersten Vorstellung schauten die Neerstedter Grundschüler zu, dann die Kindergartenkinder. Auch die drei- bis sechsjährigen Mädchen und Jungen, alle kostümiert, verfolgten das Geschehen konzentriert, die Aufführung zog sie offenkundig in den Bann. Als Goldmarie nur kurz zur Zahnbürste griff, folgte sofort der aufmerksame Ruf eines Steppkes: „Ich habe es genau gesehen: Du hast die Zähne nicht richtig geputzt.“

„Frau Holle“ wird am nächsten Freitag, 10 Uhr, für die anderen Kindergärten in der Gemeinde sowie die Dötlinger Grundschüler nochmals in der Neerstedter Aula gezeigt.

Es wirken mit: Frauke Vosteen als Mutter, Frauke Kasper als Frau Holle, Katja Klemp als Goldmarie, Andrea Menkens als Pechmarie, Sandra Steenken als Kind (plus Vorhang), Daniela Peters als Kind (plus Dekoration), Esther Ahrens als Sprecherin, Yvonne Herbst Musik, Dominique Aichele Baum und Hahn, Yvonne Lüschen Backofen. Als Dankeschön bekamen Darsteller und Helfer Blumenpräsente.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.