• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Arbeiterwohlfahrt: Awo hat noch Platz für neue Mitglieder

15.04.2014

Wildeshausen 70 der 138 Mitglieder des Ortsvereins Wildeshausen der Arbeiterwohlfahrt (Awo) haben am Sonntagnachmittag an der Jahreshauptversammlung teilgenommen. Höhepunkt war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Awo-Ortsverein zeichnete Hans Lietzow zusammen mit Thore Wintermann vom Bezirksvorstand Auguste Bolte und Wilma Blohm aus. Beide erhielten die goldene Ehrennadel samt Ehrenurkunde.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Fredi Schulz mit silberner Ehrennadel und Urkunde geehrt. 20 Jahre im Ortsverein sind Hedwig Müller und Franz Weymann, Hilda Becker, Ursel Wachsmann und Friedel Wachsmann.

Bei den Vorstandswahlen ergaben sich leichte Veränderungen. Wiedergewählt wurde Hans Lietzow zum Vorsitzenden. Stellvertreterin ist Hedwig Müller. Zum neuen Kassenwart konnte Peter Breßler gewählt werden. Zuvor hatte Susanne Lietzow-Leber den Posten kommissarisch ausgefüllt. Sie ist daneben Schriftführerin des Ortsvereins. Zu Beisitzern wurden Rudolf Drieling, Bärbel Mack, Irma Frühauff, Thomas Harms und Karl-Heinz Grünloh gewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seinem Jahresbericht ging Lietzow auf die Mitgliederbewegungen ein. 138 Mitglieder habe der Verein, zwei wenige als 2013. Allerdings seien 14 Mitglieder durch Todesfälle, Umzug oder andere Gründe ausgeschieden. „Dafür konnten wir aber auch zwölf neue Mitglieder gewinnen“, sagte der Vorsitzende. Zurzeit würden 82 Frauen und 56 Männer zum Ortsverein gehören. Eine Anzahl, die noch ausbaufähig sei.

Neben den monatlichen Veranstaltungen bei Wolters seien 2013 vor allem die Tagesfahrten gut angenommen worden. „Aber auch die Auftritte unseres Awo-Chors sind viel beachtet worden“, so Lietzow. Er erinnerte an die Chor-Konzerte im Alexanderstift, in Ganderkesee und Bookholzberg.

In einem Ausblick auf das neue Geschäftsjahr erinnerte Lietzow an das Mai-Schollen-Essen am Mittwoch, 14. Mai, in Varel. Außerdem werden am Sonntag, 18. Mai, 15. Juni, 13. Juli und 24. August die „bunten Nachmittage“ bei Wolters ab 15 Uhr veranstaltet. Der Awo-Chor wird im Rahmen der Sommerkonzerte um 11.15 Uhr auf der Burgwiese auftreten.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.