• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Theater: Bei Hempels ist der Teufel los

15.10.2014

Schlutter /Hoyerswege Für Karla Struthoff ist es eine Premiere: Erstmals führt die 60-Jährige bei einem Stück der Speelkoppel Hoyerswege Regie. „Das ist ganz im Sinne meines verstorbenen Mannes Kord“, sagt sie, „außerdem haben wir erfahrene Spielerinnen und Spieler.“ Das Lampenfieber hält sich ohnehin in Grenzen, weil Tochter Anja Brinkmann assistiert.

Bei den Proben zum neuen Stück „Herr Mann – dat Düwelswiew“ auf der Diele des Hofes Block sitzt das Duo unmittelbar vor der Bühne und verfolgt Seite um Seite, Satz für Satz, in dem Schwank aus der Feder von Rudolf Korf und Marion Balbach aufmerksam mit. Bei einem „Hänger“ sind Regisseurin und Assistentin sofort zur Stelle. Oder Topos­tersche Heike Bremermann greift ein. „Wir mussten in dem Stück einige Passagen streichen“, sagt Herwig Kunst, 1. Vorsitzender der Speelkoppel Hoyerswege. Vor allem der zweite Akt sei recht lang; manches wiederhole sich sogar.

Der Spielplan

29. November: Premiere auf dem Hof Kunst in Schlutter, Motto „Grünkohl trifft Theater“; 20 Uhr (Einlass: ab 18 Uhr)

30. November: Hof Kunst, Schlutter, 16 Uhr; „Theater Kaffee-Klatsch“

7. Dezember: Gasthof Menkens, Hoykenkamp, 16 Uhr

14. Dezember: Vielstedter Bauernhaus, Vielstedt, 15 Uhr

14. Januar: Gasthof Witte, Immer, 19.30 Uhr

24. Januar: Gymnasium Lemwerder, 19 Uhr

27. Februar: Aula des Gymnasiums Ganderkesee, 19.30 Uhr

1. März: Neerstedter Bühne, Neerstedt, 15 Uhr

19. März: Hackfelds Dorfkrug, Groß Ippener, 20 Uhr („Theaterbüfett“)

28. März: Haus Adelheide, Delmenhorst-Adelheide, 19.30 Uhr

Dem Tempo des Lustspiels, das sich vom Stück des Vorjahres – „Nich Heven und nich Höll“ – gänzlich unterscheidet, tut das nur gut. In „Herr Mann – dat Düwelswiew“ ist der Teufel los: ein nächtliches Stelldichein mit Hindernissen, ein unerklärlicher Wasserschaden, eine ungeplante Autofahrt mit ungeplantem Ende und dazu noch ein unerwarteter Besuch, der ebenfalls zum Durcheinander beiträgt. Eine gescheiterte Ehe bildet den Rahmen für diese turbulente Komödie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als „Ehemann auf Abwegen“ reüssiert Herwig Kunst alias Felix Hempel. Er stellt nicht nur seine Geliebte Olivia Stahl, gespielt von Linda Timmermann, vor manches Problem, sondern sieht neben seiner betrogenen Ehefrau Carola, gespielt von Bettina Klintworth, manchmal recht alt aus. Eine Schlüsselrolle hat Linda Tönjes-Hanitz inne, die als Carolas Freundin Doris Gebhard den Fremdgänger Hempel in eine Falle lockt. Rainer Vosteen spielt den gehörnten Ehemann Hannes Stahl. Weiterhin dabei Wolfgang Liebegeld als urlaubsreifer Klempner Reginald Schlosser und Annika Bonau als Polizistin Klara Schnapp.

Die Kulisse, das Wohnzimmer der Familie Hempel, ist bereits fertiggestellt. „Die fleißigen Bühnenbauer haben ganze Arbeit geleistet“, sagt Wolfgang Liebegeld. Eigens für das neue Stück habe sich die Speelkoppel auch eine neue Beleuchtung zugelegt. Bis zur Premiere am Sonnabend, 29. November, sind gut 30 Übungsabende in der Blockschen Diele angesetzt. Struthoff lässt keinen Zweifel daran, dass alle Dialoge sitzen, wenn sich erstmals der Vorhang hebt.   Ein neues Stück hat auch der Nachwuchs der Speelkoppel unter Leitung von Karla Struthoff, Heike Kroog, Anja Brinkmann und Linda Timmermann eingeübt. Neun Kinder spielen vor dem Schwank das Stück „Auf dem Marktplatz ist was los“.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.