• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Beim Gwildis-Konzert wird’s langsam eng

18.08.2015

Wildeshausen Für viele Menschen im Landkreis ist es das Musik-Ereignis des Jahres: Zum Auftakt des Wochenendes „Genuss am Fluss“ vom 11. bis 13. September gastiert Stefan Gwildis mit Jazz- und Soulklassikern auf dem Freigelände neben der Alexanderkirche.

Wer mit dabei sein will, sollte sich allerdings sputen. „1500 Karten sind bereits vergeben“, sagt Mitorganisator Torsten Koschnitzke. Mehr als die Hälfte der Tickets sind bereits weg. Wie viele Gäste am Eröffnungsabend überhaupt auf das Gelände gelassen werden, klärt sich in den nächsten Tagen bei einem Ortstermin mit Sicherheitsexperten und der Polizei. Kalkuliert haben die Organisatoren mit etwa 2000 bis 2500 Besuchern. Je nachdem, was genehmigt wird, könnte das Kartenkontingent noch im August ausverkauft sein.

Übrigens: von den 25 Euro Vorverkaufspreis geht ein Euro an den Orgelförderverein der Alexanderkirche. Karten gibt es unter anderem bei der NWZ  in der Westerstraße.

Das Gelände der Landpartie öffnet am Premierentag bereits um 16 Uhr. „So können die Besucher noch vor dem Konzert bummeln“, sagt Koschnitzke. Stefan Gwildis steht ab 19 Uhr auf der Bühne. Im Anschluss sorgen noch Hensen & Blanke mit Pop- und Oldieklassikern für den Ausklang des Abends.

Am Sonnabend und Sonntag folgt die musikalisch-kulinarische Landpartie. Karten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro (Kinder bis 16 Jahre frei.)


     www.genuss-am-fluss.info