• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Auf dem Hof gibts immer Neues

29.05.2019

Bergedorf Jedes Jahr gibt es auf dem Hof von Gerd Logemann in Bergedorf etwas Neues zu entdecken. Zum Klosterfest am Sonntag, 2. Juni, hat er diesmal die „Montagsmaler“ eingeladen – 18 Frauen aus dem Landkreis Oldenburg, die sich montagabends zum Malen treffen. In der Klosterschänke auf dem Hof stellen sie ihre Bilder aus.

Auch die Zahl der Aussteller wächst von Fest zu Fest. Fast 30 sind es in diesem Jahr. Die „Butjenter Spinndönz“ gehören von Anfang an mit dazu. Die Frauen aus Butjadingen-Ruhwarden sitzen an ihren Spinnrädern und zeigen, wie aus Schafwolle ein Faden wird. Andere Handwerker lassen sich ebenfalls über die Schulter schauen. Burkhard Brandt aus Grasberg schmiedet Hufeisen, Sylvana und Tobias Harbers aus Westerstede arbeiten alte Stühle auf und auch die Steinmetze Herbert und Marcel Dietrich aus Ganderkesee zeigen ihr Können.

Von 11 bis 18 Uhr gibt es auf dem Hof Logemann auch Kunsthandwerk zu entdecken. Villen, in denen sich Vögel wohlfühlen sollen, baut Andreas Duken aus Bad Zwischenahn. Petra Lau aus Ganderkesee töpfert, gerne auch mit Kindern. Körnerkissen bietet Monika Peters aus Hude an. Holzarbeiten und Hufeisen sind das Spezialgebiet von Karin Huntemann aus Groß Ippener. Zudem gehört Bierbotschafterin Manuela Harms aus Colnrade zu den Gästen.

Auch Produkte aus der Region werden angeboten. Die Haverkamps verkaufen Käse, den sie in ihrer Hofkäserei in Hude-Hurrel aus der Milch eigener Kühe und Schafe herstellen. Räucherforellen aus den Ahlhorner Fischteichen sind ebenso zu bekommen wie Backwaren aus einer Holzofenbäckerei. Auch Likör und Marmelade sowie Produkte aus der Bio-Gärtnerei Herb’s in Nuttel werden präsentiert.

Trecker und Tiere dürfen nicht fehlen. Jürgen Tabken von den Wöschenlander Treckerfreunden bringt einen alten Lanz Bulldog mit. Außerdem können Kinder den Kühen und Kälbern auf dem Hof einen Besuch abstatten. Kutschfahrten und ein Ritt auf einem Pony sind ebenfalls möglich.

Dazu gibt es Musik: Der Bläserkreis der ev.-luth. Kirchengemeinde Ganderkesee spielt um 12 Uhr, und um 15.30 Uhr haben die Jagdhornbläser Sagerheide einen Auftritt. Fred Molde trägt ebenfalls zum abwechslungsreichen Musikprogramm bei.

Auch über den Hof und seine Geschichte können sich die Besucher informieren. Außer dem Melkhus können auch die Engelswiese und die Klosterkapelle besucht werden. Gerd Logemann, der als Gästeführer aktiv ist, informiert um 15 Uhr über die Fahrradroute „Kiek in`t Land“. Und sicherlich berichtet er gerne über sein neuestes Projekt: Das Theaterstück über den Brudermord von Bergedorf, das im Sommer 2020 aufgeführt werden soll.

Antje Rickmeier Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2740
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.