• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Besuch in der Backstube

01.04.2011

Wie aus Teig Brötchen und Brote werden, lernten 47 zukünftige Schulkinder aus dem Ev. Kindergarten „Die Arche“ am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bei Dorfbäcker Matthias Dannemann in Kirchhatten. Seit vielen Jahren lädt die Bäckerei in jedem Jahr die Kinder zu einem Besuch ein. Ausgerüstet mit Bäckermütze ging es auf Erkundungstour durch die Backstube. Ausführlich erklärte der Gastgeber alle Geräte – etwa eines, das aus einem Teigfladen in sekundenschnelle viele kleine Brötchen formt.

Spannend fanden die kleinen Besucher auch den begehbaren Kühlschrank oder den Backofen, der in einem einzigen Durchgang 500 Brötchen backen kann. „Viele Mütter würden sich sicher über die automatische Backblech-Waschanlage freuen, die die Backbleche auch gleich wieder einfettet“, meint Kindergarten-Leiterin Anne Janßen. Die Brotschneidemaschine wurde ebenfalls in Aktion begutachtet, die verschiedenen Brotsorten durften die Kinder gleich vor Ort probieren. Besonders viel Spaß machte Rene, Finja, Greta, Carrie, Anna und Niklas und den anderen Kindern der Teil des Besuchs, bei dem sie selbst Teig kneten durften. Neben Brötchen entstanden Schnecken, Brezeln, Tierfiguren und weiteres Gebäck, das die Kinder am Nachmittag mit nach Hause zu den Eltern und Geschwistern nehmen durften.

Glückwünsche, Blumen und Präsente zum 100. Geburtstag von Else Simon überbrachten am Donnerstagmorgen in Sandkrug Landrat Frank Eger und Bürgermeisterin Elke Szepanski. Sie überreichten der rüstigen Dame auch Glückwünsche des Bundespräsidenten Christian Wulff und des Ministerpräsidenten David McAllister. Tochter Karin Smith hatte es sich nicht nehmen lassen, aus Sydney in Australien anzureisen und Grüße von Enkel Jason und Urenkel Christian aus Glasgow in Schottland sowie von Enkelin Maike aus Sydney zu übermitteln.

Else Simon, die bis 1997 in ihrem Haus am Tempelberg in Streek gelebt hat und jetzt im Klänerhof in Sandkrug betreut wird, stammt aus Zweibrücken, Dort hatte sie 1946 Harry Simon geheiratet. Tochter Karin kommt trotz der großen Entfernung noch regelmäßig zu Besuchen nach Sandkrug.

Zu den Gratulanten gehörten neben Björn Buchmann von der Hausleitung und Petra Bones von der Pflegedienstleitung des Klänerhofes auch Pastor Hansjörg Hochartz von der ev. Kirchengemeinde Sandkrug sowie die Betreuer Inge und Gerold Klinkebiel. Mit einem musikalischen Gruß überraschte der Gesangverein „Teutonia Eversten“ die Jubilarin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.