• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kunsthandwerkertage: Bewährte und bunte Mischung

12.11.2011

DöTLINGEN Es ist die 17. Auflage der Kunsthandwerkertage am 19./20. November im Schützenhof Dötlingen Unter den Linden. Ruth Schöbel hat sie alle miterlebt. Bei den ersten elf waren Ehemann Joachim und sie als Aussteller zugegen. 2006 übernahm die Oldenburgerin Schöbel die Organisation der beliebten Ausstellung von der Dötlingerin Elke Nustedt. Am bewährten Konzept hat sie festgehalten: eine bunte und sehenswerte Mischung von Kunsthandwerk aus der Region. So ist es auch wieder am Sonnabend, 19. November, 14 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 20. November, 11 bis 18 Uhr, kündigt Schöbel an.

21 Aussteller werden im Saal des Schützenhofs ihre Stände aufbauen. Sechs von ihnen sind erstmals in Dötlingen zu sehen. So bringt die Oldenburgerin Elke Rüscher ihre Keramikarbeiten mit. Beleuchtete 3-D-Bilder und kleine Geschenkideen zeigt Hannelore Klotz aus Boderitz. Der Oldenburger Louis Pfeiffer zeigt von Hand beschriebene Weihnachtskugeln. Damen- und Kinderaccessoires bringt die Varelerin Gisela Golisch mit, Mode aus Walkloden die Hambergerin Ursula Schindel, Kunst aus Blei die Uplengerin Jaqueline von Gaal.

Traditionell nehmen auch viele Aussteller aus Oldenburg an den Kunsthandwerkertagen teil. So kommt Bernd Delang mit Ölgemälden, Monika Drieling mit Krippenfiguren, Holztieren und Hölzernem. Gisela Meisner zeigt Klöppeldemonstrationen. Angesichts der Organisatorin eine Selbstverständlichkeit: Ehemann Joachim Schöbel präsentiert Laubsägearbeiten.

Aus Bremen kommt Kathrin Keske mit Instrumentenlampen, aus Bassum Birgit Stummeier mit Fotokarten, aus Westerstede Anke Gerdes mit Geldgeschenkverpackungen und Raumschmuck aus Wellpappe, Mit Tiffanyarbeiten beschäftigen sich Monika und Fredo Bianchi aus Weyhe. Ingeborg Knaak aus Zetel hat sich auf Engel, Wichtel, Zwerge, Puppen und Bären spezialisiert. Ungewöhnlich sind die handbemalten Glaskugeln von Heiko Henke aus Kirchlinteln. Um Filz dreht sich alles bei Gisela Höneke aus Bremen, um Tischdecken/Hardanger bei Angela Baumgarten aus Sande. Weihnachtliche Kränze macht Andrea Frahmann aus Edewecht. Der einzige Teilnehmer aus dem Landkreis, der Ganderkeseer Heinz B. Fleßner, ist mit Schmuck und Alltagsgegenständen vertreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.