• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Boning hat Weichen für Zukunft gestellt

12.04.2016

Wildeshausen „Der Tag ist Heini Boning gewidmet. Er ist im Januar 80 Jahre alt geworden“, stimmte Joachim Ebenthal die Schar der Brummkreiselverein-Mitglieder im Lili Servicekino in Wildeshausen ein.

Wer Heinrich Boning, kurz Heini genannt, kennt, der weiß, dass die jährliche Lachparade zu Pfingsten im Rahmen der Brummkreiselversammlung ohne ihn nur halb so viel wert wäre. Seine Wortgewandtheit, aber auch die örtlichen Kenntnisse lassen seine Kommentare immer wieder überraschende Wendungen nehmen. Die haben nur ein Ziel: Den Lachmuskel all jener, die an den Lippen der Brummkreisel-Mitglieder hängen, das Leben schwer zu machen.

Mit Kaffee und Kuchen, einem Pfingstfilm aus dem Jahr 1997, einem Zehn-Minuten-Streifen von „Buten & Binnen“ und verschiedenen „Ausschnitten“ aus der Lachparade zum 50-jährigen Bestehen 2014 auf Gut Altona ließen den Nachmittag zu einem gewohnt fröhlichen Ereignis für die Brummkreisel-Mitglieder werden. Dazu gehörte nach dem Kino-Spaß der Kneipengang, der im Landhaus Thurm-Meyer endete, wo Heini Boning die Brummkreisel-Gesellschaft zum Essen auf seinen runden Geburtstag eingeladen hatte.

Doch vor dem kulinarischen Vergnügen im Kino ließ es sich das Geburtstagskind nicht nehmen, einige markige Worte zu dem besonderen Anlass an die Runde zu richten. Boning: „80 Jahre, das ist ein Alter, in dem man auf dem Friedhof mehr Namen kennt, als beim Gang durch die Stadt. Zum Abschuss freigegeben. Die Zeit ist endlich.“

Auch der Blick in die Zeitung sage einem, die Zeit ist vorangeschritten. Beispielsweise kämen einem viele Berufe, wie ein Prozess-Entwickler, eher fremd vor. „Wieso soll man einen Prozess entwickeln?“, hinterfragte Boning mit seinem berühmt schelmischen Blick im Gesicht. Es gebe doch schon genug Verfahren, hinter denen die Richter nicht herkommen würden.

Boning: „Bei all diesen Überlegungen ist eines wichtig. Nämlich zu wissen, dass die Weichen im Brummkreiselverein für die Zukunft gestellt sind. Es wird eine Fortführung geben, damit kann man leben.“ Er bedankte sich bei allen, die den Brummkreiselverein tragen.

Die diesjährige Lachparade wird am Mittwoch nach Pfingsten um 10.30 Uhr stattfinden, dann aber an neuer Stätte im Reitersaal, denn das Gasthaus Wolters ist schon Schnee von gestern. Die Zeiten ändern sich.

Weitere Nachrichten:

Landhaus | Gildefest Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.