• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Bürgermeister bleibt Musikverein treu

25.11.2014

Wildeshausen Elise Plietsch, das ordnungsliebende Original aus der Gemeinde Dötlingen, räumte zumindest verbal beim Winterfest des Spielmanns- und Fanfarenzuges Wildeshausen auf. Im voll besetzten Saal bei Wolters in Wildeshausen verschaffte sie sich am Sonnabend mit ihrer durchdringenden Stimme entsprechend Gehör. Dass dabei sehr zur Freude der Versammelten auch Vereinsvorsitzender und Bürgermeister Jens Kuraschinski sowie Martin Posenauer, Technischer Leiter und Tambourmajor, die Leviten gelesen wurden, störte dabei wenig. Am Ende blieb kaum ein Auge trocken.

Neben einer ersten Spielmannszug-Ehe in Dötlingen von Friederike und Jan Hoffrogge, getraut durch Spielmannszug-Mitglied und Standesbeamtin Laura Wielewicki, verwies der Vorsitzende auf den Besuch in Enger in Nord-rhein-Westfalen. Kuraschinski erwähnte er auch die Teilnahme am Jubiläumsfest des SV Beckstedt, den Tambourlehrgang in Harpstedt und seinen Wahlkampf als Bürgermeisterkandidat. Er dankte allen Vereismitgliedern, dass ihm in dieser hektischen Zeit der Kandidatur der Rücken frei gehalten wurde. Sein neues Amt hindere ihn aber nicht, auch künftig den Vorsitz des Spielmanns- und Fanfarenzuges innezuhaben.

Im Anschluss vergaben Kuraschinski und Posenauer die Orden und Urkunden. Für 1000 Spiele im Spielmannszug sollte Oliver Krüger ausgezeichnet werden, konnte aber nicht zur Versammlung kommen. Dagegen nahmen Fred Wachsmann und Detlef Meyer ihre Orden für 900 Spiele entgegen. Jörn Büscherhoff brachte es auf 700 Spiele. 150- mal waren Nicole Hackstein, Jens Lampe, Laura Wielewicki, und Anita Jäkel im Spielmannszug dabei, 100-mal Annika Scholz und Franziska Lohmann sowie 50 Spiele Paula Samuel, Natalie Zubel und Niclas List.

Im Fanfarenzug wurden für 200 Spiele Malte Frerichs und Lucas Tepe geehrt. 100-mal spielte Mandy Patchek und 50 Spiele Andrees Rick. Daneben bedankte sich Kuraschinski bei Jens Hoffmann für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Spielmannszug.

Insgesamt trat der Spielmannszug dieses Jahr bei 46 Gelegenheiten auf. 20 Spiele entfielen dabei auf das Gildefest. Der Fanfarenzug brachte es auf 28 Einsätze. Elf davon wurden Pfingsten abgeleistet.

Zurzeit hat der Spielmannszug 58 und der Fanfarenzug 20 Mitglieder.

Weitere Nachrichten:

Musikverein | Spielmannszug | SV Beckstedt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.