• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Chor stellt sich neuen Herausforderungen

10.02.2016

Dötlingen Dirigent Aldo Brecke verlässt den Gemischten Chor Dötlingen nach der Sommerpause. „Es ist kein leichter Schritt, aber ich werde ein weiteres Studium beginnen, das mich an viele Orte in Deutschland führen wird“, erklärte Brecke während der Jahreshauptversammlung des Gemischten Chors Dötlingen im Dötlinger Hof. „Es war uns allen klar, dass dieser Schritt kommen wird“, betonte die Vorsitzende Christiane Behrens.

Auch wenn der Weggang Breckes schmerzlich ist – es gibt bereits den Plan B: Thorsten Neumann heißt er. Neumann ist mit Brecke bestens bekannt und hat ihn als Dirigent auch schon in Dötlingen vertreten. In Vorgesprächen erklärte er sich bereit, den Chor zu übernehmen. Er möchte den gehobenen Chorstandard unter Breckes Dirigentschaft weiter pflegen.

Deshalb hatte Aldo Brecke zuvor auch eine Entscheidung aus den Reihen der Aktiven abgefragt. Inhaltlich ging es darum, was die Sängerinnen und Sänger künftig wollen: Ein bis zwei Auftritte in einer Kirche oder anspruchsvollere Chorvorhaben auch außerhalb der Landkreisgrenzen.

Hans-Hermann Schweers, aktiver Sänger im Gemischten Chor, brachte es schnell auf den Punkt. „Ich komme zu allen Übungsabenden, um mehr zu erfahren und auch Konzerte zu bestreiten, die am Ende für mich ein Glücksgefühl bedeuten. So etwas gibt es vor dem TV am Abend nicht. Deshalb engagiere ich mich in der Chorarbeit.“ Damit war eigentlich alles gesagt und zugleich der Weg für Neumann vorgegeben, der in diesem Sinne den Chor weiterführen soll.

Anlass für die Diskussion waren der Flashmob-Auftritt zu Weihnachten im Bremer Bahnhof und ein Konzert in Westerstede gewesen. Zum Singen in Bremen fuhren nur wenige. Das Konzert in Westerstede musste der Dötlinger Chor mangels Aktiven sogar kurzfristig absagen.

Bei den Vorstandsneuwahlen wurde per geheimer Abstimmung beim engeren Vorstand abgestimmt. Vorsitzende bleibt Christiane Behrens. Neue zweite Vorsitzende ist Doris Hansen. Kassenführerin Ute Schweers wurde ebenso im Amt bestätig wie Schriftführerin und Pressewartin Traute Kucera. Ebenfalls wieder das Vertrauen der Chormitglieder erhielt Notenwartin Heidi Mattner in offener Abstimmung.

Der Chor hat 28 aktive Sängerinnen und Sänger, 21 waren zur Versammlung gekommen. 75 Mitglieder zählt der Chor insgesamt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.