• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

VEREINE: Chorsingen in Huntlosen schon seit dem Jahr 1890

23.05.2007

HUNTLOSEN Der gemischte Chor Huntlosen wurde im August 1981 gegründet. Am Sonnabend, 2. Juni, wird das Bundessängerfest gefeiert.

Von Klaus Derke

„Singen ist Lebensqualität. Es fördert die Freude, vor allem in der Gemeinschaft“, sind die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chores Huntlosen überzeugt. Der Chor ist am Sonnabend, 2. Juni, Ausrichter des Bundessängerfestes im Sängerbund „Frohsinn“ und freut sich auf das gemeinsame Singen mit den Chören des Bundes und weiteren Gastchören.

Chorsingen in Huntlosen gibt es seit der Gründung des Männergesangvereins „Harmonie“ im November des Jahres 1890 im damaligen Gasthaus Schmidt, erinnert sich Sangesbruder Alfred Münch. Ende der 1970er-Jahre schrumpfte die Zahl der aktiven Sänger. Damit das Chorsingen nicht zum Erliegen kam, beschlossen die restlichen Barden mit ihren Frauen, die Gründung eines gemischten Chores in die Wege zu leiten. Alfred Münch, der letzte Vorsitzende des Männerchores, leitete dann am 21. August 1981 die Gründungsversammlung.

„Es erschienen mehr als 30 Frauen, auch einige Männer waren neu in dieser Runde“, erinnert sich Münch. 41 Sängerinnen und Sänger traten dem gemischten Chor bei. Kurt Bärwecke übernahm den Taktstock, Ilse Hübner wurde zur Vorsitzenden gewählt. Später übernahm Erika Hofmeister den Vorsitz. Seit vielen Jahren ist Albert Timp Vorsitzender. Nach Kurt Bärwecke und Harm-Dirk Wellmann übernahm Karin Wacker für viele Jahre die Chorleitung. Seit einem Jahr ist Inge Timp die musikalische Leiterin. „Mit ihr hofft unser Chor, zu neuen Ufern zu gelangen, denn wir haben nur noch 36 aktive Chormitglieder“, so Alfred Münch. Besonders gravierend sei der Mangel an Männern. Zurzeit sind es gerade einmal fünf Vertreter des starken Geschlechts

„Die Freude am Singen in der Gemeinschaft nimmt im Allgemeinen nicht ab, jedoch es fehlt vielen der Mut für einen Anfang“, weiß Alfred Münch aus langjähriger Chorerfahrung.

Vielleicht trägt das Bundessängerfest am 2. Juni ja dazu bei, dass auch wieder mehr Männer Geschmack am Singen in Huntlosen finden.

Gastgeber des Bundessängerfestes am Sonnabend, 2. Juni

Gastgeber des 83. Frohsinn-Bundessängerfestes ist am Sonnabend, 2. Juni, der gemischte Chor Huntlosen. Ein attraktives Programm wurde vorbereitet.

Das Bundessängerfest beginnt um 16 Uhr mit dem Empfang der Vereine auf dem Sportplatz. Um 17 Uhr wird das Konzert in der alten Turnhalle eröffnet.

Beteiligt sind neben dem Gastgeber die gemischten Chöre Hengstlage und Wardenburg und der Frauenchor Littel, der gemischte Chor Achternmeer sowie die Frauenchöre Großenkneten und Bissel-Haast-Sage sowie der MGV aus Großenkneten.

Der Polit-Kabarettist Gerd Hoffmann aus Berlin läutet mit seinem Auftritt von 20 bis 21 Uhr in Meyers Gasthaus das Abendprogramm ein. Anschließend ist Tanz mit Dirk Othold.

Der Eintritt zum Chorkonzert (einschl. Kabarett und Tanz) kostet fünf Euro pro Person.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.