• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Bundessängerfest                                   : Die Chöre stimmen neue Töne an

21.06.2010

WARDENBURG „Feiern Sie mit uns den Chorgesang“ – so hatte der Gemischte Chor Wardenburg als Ausrichter des 86. Bundessängerfestes des Sängerbundes „Frohsinn“ in den „Wardenburger Hof“ eingeladen – mehr als 200 Gäste waren am Sonntag der Aufforderung gefolgt. Der harmonische Nachmittag begann mit einem Empfang der teilnehmenden Chöre. Mit dabei waren die Frauenchöre aus Großenkneten und Bissel-Haast-Sage sowie die Gemischten Chöre aus Achternmeer und Huntlosen, „Blüh auf“ aus Hengstlage und der Gemischte Chor Wardenburg.

Vorsitzender Karl-Heinz Siebens vom ausrichtenden Chor begrüßte die vielen Gäste, darunter auch den Bundesvorsitzenden des Sängerbundes „Concordia“, Jonny Seeger, Bürgermeisterin Martina Noske und den Vorsitzenden des Sängerbundes „Frohsinn“, Albert Timp, sowie die Liedermacherin und Komponistin Sybille Gimon aus Sandhatten. Ihre Anwesenheit hatte einen guten Grund: Der Gemischte Chor aus Wardenburg hat eines ihrer Werke mit dem Titel „Liebe ist der Weg zum Leben“ einstudiert und führte das Lied erstmals den Zuhörern vor. Und zum Schluss wurde ein weiteres Musikstück aus Gimons Feder mit dem Titel „Wir haben alle Wünsche“ vom Gesamtchor unter der Leitung von Inge Timp vorgetragen. Das Publikum dankte dafür mit anhaltendem Beifall.

Aber nicht nur die vielen Musikbeiträge der Chöre standen im Mittelpunkt des Geschehens, es wurden auch Ehrungen durch den Bundesvorsitzenden des Sängerbundes „Frohsinn“ und die Bundeschorleiterin, in Vertretung Inge Timp, vorgenommen. Neben den Auszeichnungen für 10-, 25- und 40-jährige Mitgliedschaft wurde Ilse Groothoff vom Frauenchor Bissel-Haast-Sage für ihre 60-jährige Treue ausgezeichnet. Für die Jubilare gab es ein Ständchen, ehe das musikalische Programm fortgesetzt wurde. Daran wirkten als Gäste auch die Harmonikafreunde aus Oldenburg und der Männergesangsverein „Brüderschaft“ aus Wardenburg mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.