• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Schwärzeste Stimme“ erklingt im Dingsteder Krug

18.08.2017

Dingstede George Nussbaumer ist ein beeindruckender Mann. Der 54-jährige Österreicher schaffte etwas, was viele deutsche Sänger nicht geschafft haben – eine Top-Ten-Platzierung beim Eurovision Song Contest. Nussbaumer, von Geburt an blind, gelang dieses Kunststück 1996 in Oslo ausgerechnet mit einem Dialektlied „Weil’s dr guat got“, so der Titel.

Am Dienstag, 22. August, 20 Uhr steht Nussbaumer (Vocals und Keyboard) im Dingsteder Krug, Kimmer Straße 1, auf der Bühne. Begleitet wird er von Richard Wester, der ihn schon beim ESC unterstützte, und vom Bassisten Peter Pichl. Der Kultur- und Tourismusverein Hatten veranstaltet gemeinsam mit der Gemeinde das außergewöhnliche Konzert.

Das Trio spielt überwiegend eigene Songs zwischen Blues, Soul und Singer-/Song-writing. George Nussbaumers starke Stimme und sein groovendes Piano korrespondieren mit Richard Westers Saxofonen und Flöten - ein energetisches und „musikalisches“ Zusammentreffen voller Power und Spiellust. Neben Eigenkompositionen interpretiert der blinde Pianist und Sänger Blues-Klassiker von Bob Dylan bis Randy Newman. Richard Wester, spielte u.a. mit Ulla Meinecke, BAP, Reinhard Mey oder Udo Lindenberg. 1991 erhielt er zusammen mit Manfred Maurenbrecher den Deutschen Kleinkunstpreis.

Peter Pichl (Bass) kommt aus Hannover und spielt u.a. bei Heinz Rudolf Kunzes „Räuberzivil“. Er war Bandmitglied in unzähligen Konstellationen, so z.B. bei Steinwolke, Nektar und der britischen Band Ufo.

Fürs leibliche Wohl sorgt an dem Abend der Kultur- und Tourismusverein. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 13, an der Kasse 15 Euro€. Karten gibt es im Vorverkauf im Rathaus und Bürger-Servicebüro Sandkrug, Gartenweg 15.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.