• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Seit 50 Jahren dem Kegeln verbunden

12.01.2019

Dötlingen Ein paar Schneeflocken und Temperaturen um den Gefrierpunkt hätten dem Kohlgang des Kegelclubs „Nasse Neun“ aus Dötlingen am Freitagnachmittag noch das I-Tüpfelchen aufgesetzt. Immerhin feierte die illustre Kegelrunde das 50-jährige Bestehen. Statt Schnee gab es Nieselregen, doch letztendlich tat dies der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch. Treffpunkt war das Landhotel Dötlingen, das vor zehn Jahren beim 40. Kegelclub-Geburtstag noch Schützenhof hieß und wo man noch eine Kegelkugel auf der Doppelbahn schieben konnte. Doch das ist heute Schnee von gestern.

Am 9. Januar 1969 hoben 14 Kegelfreunde dort den Club aus der Taufe. Im gleichen Jahr war im Schützenhof auch die Kegelbahn eingeweiht worden. Heute sind noch elf Aktive dabei. Darunter die Gründungsmitglieder Bärbel und Meinert Behrens, Gisela und Heinz-Walter Röhr sowie Elke und Herbert Bethkenhagen. Zu der Runde, die sich mittlerweile mangels Bahn nur noch drei bis viermal zum Kegeln im Jahr trifft, wohl aber auch alle 14 Tage auf privater Ebene, im Vereinslokal Landhotel oder zu kleinen Ausflügen zum Essengehen zusammenkommt, gehören Ursel und Bernhard Robben, Hedwig Muhle sowie Anke und Wolfgang Behrends. Letzterer hat die Präsidentschaft inne und freute sich, zum Jubiläum einen zünftigen Kohlgang auf die Beine gestellt zu haben. Wohin die Tour schließlich führte, blieb ein kleines Geheimnis. Auf jeden Fall war der Bollerwagen für die Kohltour gut gefüllt.

Wer damit Rückschlüsse auf den Kegelclubnamen zieht, fährt im falschen Fahrwasser. Der Name „Nasse Neun“ kommt nicht von ungefähr. Die meisten Kegelbrüder und -schwestern kennen sich aus dem Paddelclub Dötlingen, wie dessen Vorsitzender Meinert Behrens erklärte. Im Lauf der Jahre tauschten die Paddler das nasse Element gegen das Trockene. Seitdem wurde alle 14 Tage jeweils am Freitag auf der Kegelbahn im Schützenhof nicht nur eine ruhige Kugel geschoben, sondern auch mal ein Glas gehoben.

Alle zwei Jahre unternimmt der Kegelclub „Nasse Neun“ einen Wochenendausflug. „Das ist eine Fahrt ins Blaue“, wusste Wolfgang Behrends zu berichten. Wie auch der Vorsitz, wechselt die Organisationsreihenfolge jährlich. Ziele waren bislang unter anderem Wismar, Hameln, Stade, Osnabrück, Timmendorfer Strand, Hamburg, Dinkelsbühl, Detmold und andere Orte.

Weiterer Clubhöhepunkt ist zum Ende des Jahres die Weihnachtsfeier mit dem „Schrottwichteln“. Zu Ostern wird außerdem die Jahreshauptversammlung abgehalten. Ein Termin, an dem auch die Posten im Club neu vergeben werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.