• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ein Finale mit vielen Abschieden

04.10.2017

Dötlingen Mit Sonne, Schauern, auch mal kräftigem Wind, und vielen Gästen aus dem Umland verabschiedete sich die Dötlinger Gartenkultour mit dem dritten Aktionstag am Tag der Deutschen Einheit bis ins kommende Jahr. Noch einmal kamen die Naturfreunde, Gartenbesitzer und Kunstliebhaber in die Gemeinde Dötlingen angereist. Viele auch, um von einigen liebgewordenen Anlaufpunkten und Ausstellern Abschied zu nehmen.

Volle Parkplätze, auch auf dem Ausweichparkgelände Zur Loh, waren die Folge, aber auch zufriedene Mienen bei der Gästeführung, den Betrieben, Bauerngärten und Galerien. Das ungeordnete Blech am Straßenrand blieb zum Glück weitgehend aus.

„Um 12 Uhr hatten wir schon 120 Besucher registriert. Das ist recht ordentlich“, sagte Markus Kulbach aus Aschenstedt im Namen seiner Familie. Sie will sich aber nun eine Auszeit nehmen und für zwei Jahre ihren Garten nicht öffnen wird. „Wir wollen die nächsten beiden Jahren mit unseren Kindern genießen und verreisen, da sie dann noch Schüler sind“, gestand Kulbach. Für die vielen Besucher sicherlich ein Kleinod im Besichtigungsreigen weniger. Wo gibt es schon Mädchenhaar als Pflanze zu einem Pferdeschwanz geflochten zu sehen? Außerdem zeigte Bruder Gregor Kulbach seinen Edelkernschmuck.

Das letzte Mal dabei war auch Elke Tholen. Schon vor einem Jahr hatte sie ihren Rücktritt angekündigt. „Ich möchte mal etwas anderes machen. Geplant sind neue Arbeiten über meine Damen und einzelne Ausstellung in der Müller-vom-Siel-Kate“, betonte sie. Dort gäbe es eine tolle Atmosphäre und eine geeignete Größe als Ausstellungsfläche. Auch die wiedergewählte SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag schaute noch einmal am Poggenpohl vorbei. Begleitet wurde der Tag durch den Panflötenspieler Hasso Bensin aus Oldenburg.

Letztmalig öffnete auch De Maler Friedrich Lüers seine Galerie zum Aktionstag.

Garten noch größer

Bei Karl-Heinz und Margrit Krüger in Simmerhausen hatten um 15 Uhr schon 300 Leute den Eingang passiert. Seit drei Tagen ist der Hausherr Rentner. Nun kann er sich der zweiten Landfläche gleich nebenan annehmen. „Ein Tor aus dem Sandkruger Schmiedemuseum haben ich für den Eingang schon“, schmunzelte Krüger.

Im Baumgarten bei Familie Voß in Hockensberg spielten das Wetter und die Stimmung in die Hand des Fotografen. Nach einem Regenguss schien die Sonne durch die Baumwipfel und tauchte den Garten mit dem nassen, reflektierenden Herbstlaub in ein besonderes Licht. Passend dazu die Musik vom Duo Markus Häger und Thomas Schlegel, die später auch im Atelier und Skulpturengarten von Künstlerin Anne Hollmann auftraten.

Auch bei Anne Hollmann setzte der Besucherstrom schon am Vormittag ein. „Um 11 Uhr ging es gleich los. Teilweise kamen die Leute aus Münster und Bielefeld“, betonte die Ostrittrumerin.

Und auch die Gästeführung hatte reichlich zu tun. „Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon alles erklärte habe, aber der Ansturm ist diesmal richtig groß. Das macht dann auch Spaß“, sagte Marianne Mennen, die auch gleich zwei „Azubis“ der Dötlinger Gästeführung vorstellte. Zum einen war Ralf Holtz dabei, Kartoffeln vom „Duell der Felder“ zu verteilen, zum anderen lud Volker Wessels zur ersten Pilzwanderung ein. Mitgebracht hatte er schon eine kleine Auswahl mit Maronen, aber auch dem hochgiftigen Knollenblätterpilz. „Ich halte zurzeit viele Vorträge für Flüchtlinge, diesen Giftpilz nicht mit dem Champignon zu verwechseln.“ Am 13. Dezember werden die beiden Kandidaten die Prüfung zum Gästeführer absolvieren. Zurzeit nehmen sie an der Ausbildung der LEB teil.

Wetter spielt mit

Insgesamt war es also ein erfolgreicher, dritter und letzter Aktionstag der Dötlinger Gartenkultour. Volle Gastronomiebetriebe und Galerien – im Kunsthaus lockte besonders die Dali-Ausstellung – und Gartenbaubetriebe: Wenn’s Wetter stimmt, lebt auch die Gartenkultour…..


     www.nwzonline.de/fotos