• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Aus Scheune wird ein Kinosaal

07.06.2019

Dötlingen /Iserloy Kino an banalen Orten kann ja jeder. Das haben sich die Organisatoren des Scheunenkinos gedacht – und zeigen Filme an außergewöhnlichen Orten. So wie bei Michael Garms, der seine Scheune zu einem Kinosaal umbaut. Statt Traktoren finden sich dort am Mittwoch, 10. Juli, Kinosessel, Leinwand und Tonanlage. Es ist der Auftakt in die neue Saison der Sommerfilme. Auch in diesem Jahr gibt es wieder fünf ausgewählte Titel zu sehen. Das nötige technische Equipment kommt vom Mobilen Kino Niedersachsen. Alle Filme beginnen um 20.30 Uhr. Einlass ist immer eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Hier gibt es Tickets

Vorbestellungen sind verbindlich möglich per Telefon unter Telefon  04433/91 91 00 oder beim Kartenvorverkauf im Pflanzenhof Schachtschneider in Aschenstedt. Wenn möglich, sollen reservierte Karten einen Tag vor den jeweiligen Veranstaltungen im Pflanzenhof abgeholt werden. Die Preise gibt es nur auf Nachfrage

„Die unterschiedlichen Filmtitel machen das Scheunenkino aus. Unsere Publikum ist geradezu süchtig danach“, sagt Mitinitiator Olaf Schachtschneider. Die Hälfte der Tickets sei bereits verkauft: „Wir freuen uns auch über neue Besucher. Wer sich rechtzeitig meldet, wird noch eine Karte bekommen.“ Kurios ist dabei, dass die Titel aufgrund der Verträge mit den Filmverleihern nicht vorher in der Zeitung verraten werden dürfen, auf den Plakaten und bei Nachfrage erfahren Interessierte aber, welche Filme gezeigt werden. Auch nach dem Preis kann man sich dann erkundigen.

Soviel sei aber vorher verraten: Am Mittwoch, 10. Juli, im Golfcafé Iserloy bei Michael Garms gibt es eine französische Komödie zu sehen, in der ein Dorf auf ungewöhnliche Weise Werbung für sich macht. „Beim Scheunenkino herrscht immer eine besondere Atmosphäre“, schätzt Garms. Weiter geht es am Mittwoch, 17. Juli, in der Diele „Geveshauser Blickfänge“ bei Gerd Battermann und Brigitte Becker mit einem isländischen Film, der auf humoristische Art und Weise politische Probleme unserer Zeit aufgreift, berichtet Battermann.

Eine deutsche Produktion wird am Mittwoch, 24. Juli, im Scheunenkino der Familie Petersen bei Krebs in Uhlhorn gezeigt. „Ich habe den Film selbst im Kino gesehen und wollte ihn unbedingt zeigen“, erzählt Ilse Petersen. Auf dem Hof Diek-Meyer in Dötlingen begeben sich die Zuschauer am Mittwoch, 31. Juli, auf ein außergewöhnliches Roadmovie. „Ich habe selten so viel gelacht wie bei diesem Film“, sagt Jutta Meyer. Den Abschluss macht am Mittwoch, 7. August, der Pflanzenhof Schachtschneider. „Eigentlich wollte ich den Film im Kino sehen, er lief aber nur eine Woche“, meint Olaf Schachtschneider. Diese deutsche Komödie würde jede Menge Unterhaltung bieten.

Arne Jürgens Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.