• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kultur: Zwei Chöre in der Kirche vereint

06.09.2018

Dötlingen Zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals hat sich in Dötlingen seit einigen Jahren als Abschluss ein Konzert in der Dötlinger St.-Firminus-Kirche eingebürgert. So ist es auch am kommenden Sonntag, 9. September: Um 17 Uhr treten das Chörchen und der Posaunenchor der Kirchengemeinde in dem Gotteshaus auf. Ein entscheidender Unterschied allerdings zu den Vorjahren: Aktionen zum Denkmalstag an sich gibt es diesmal nicht. 

Wie die Sprecherin des Arbeitskreises Gästeführung, Marianne Mennen, mitteilte, klappe es leider nicht mit dem an sich vorgesehenen Angebot an Führungen. Die hatte es in den vergangenen Jahren immer gegeben, damit die Gäste die Möglichkeit hatten, unter sachkundiger Begleitung die alte Feldsteinkirche aus dem 12. Jahrhundert zu erleben. Die Führungen waren entsprechend im Aktionskalender der Großveranstaltung vermerkt, die seit 1993 bundesweit durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert wird. Diesmal bildet Dötlingen einen weißen Fleck. Aber auch andere Kommunen aus dem Kreis sind nicht vertreten, so die Nachbargemeinde Großenkneten.

Wer die St.-Firminus-Kirche am Sonntag tagsüber ansteuert, steht gleichwohl nicht vor verschlossenen Türen. Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst. Danach ist die Kirche wie gewohnt geöffnet und kann besichtigt werden. Ein Faltblatt mit grundlegenden Informationen zu dem Gebäude liegt im Eingangsbereich aus.

Um 17 Uhr beginnt am Sonntag das Konzert zum „Tag des offenen Denkmals“ in der St.-Firminus-Kirche. Gestaltet wird es zum einen vom Chörchen unter der Leitung von Markus Häger, zum anderen vom Posaunenchor der evangelisch-lutherischen Gemeinde unter der Leitung von Christoph Buldt.

Das Chörchen wird moderne Stücke (Abba) und traditionelle Lieder anstimmen. Der Posaunenchor hat Musik von Klassik bis zu den Beatles vorbereitet. Markus Häger wird auch die Führer-Orgel erklingen lassen, und zwar mit einem Abba-Medley. Ergänzend werden vier Geschichten, Texte und Lieder zu hören sein, die von Chörchen- und Posaunenmitgliedern vorgetragen werden.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Kirchenmusik der Gemeinde wird gebeten.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.